+
Auf einer Landstraße außerhalb geschlossener Ortschaften sollte man genügend Abstand zum Vordermann halten. Foto: Armin Weigel

Halber Tachowert Abstand: Leitpfosten helfen beim Beurteilen

Leitpfosten stehen in Deutschland außerhalb geschlossener Ortschaften, um den Autofahrern eine Orientierung über die Begrenzung der Straße zu geben. Außerdem sind die Pfosten auch hilfreich beim Einschätzen des Abstands zu anderen Fahrzeugen.

München (dpa/tmn) - Der Abstand zwischen fahrenden Autos muss so groß sein, dass man auch dann noch sicher halten kann, wenn der Vordermann plötzlich bremst. Dies ist nach herrschender Rechtsprechung so lange gegeben, wie der halbe Tachowert als Abstand nicht unterschritten wird, erklärt der ADAC.

Als Faustformel zum Einschätzen des richtigen Abstandes außerhalb geschlossener Ortschaften empfehlen die Experten den Zwei-Sekunden-Test: Ist der Vordermann an einem Leitpfosten vorbeigefahren, zählt man zwei Sekunden - und darf erst dann oder später diesen Leitpfosten erreicht haben. Ist man früher am Pfosten, muss der Abstand zum Vordermann vergrößert werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare