Neu bei Harley-Davidson: ABS serienmäßig in zahlreichen Modellen

Köln - Harley Davidson stattet künftig alle VRSC- und Touring-Modelle serienmäßig mit einem Antiblockiersystem (ABS) aus.

Wie der Hersteller in Köln mitteilt, handelt es sich dabei um ein nicht integriertes System. Der Fahrer kann also weiterhin Vorderradbremse und Hinterradbremse unabhängig voneinander betätigen.

Bislang waren diese Harley-Davidson-Modelle nur auf Kundenwunsch mit ABS erhältlich. Ab dem Modelljahr 2009 werden nun der V-Rod, der Night Rod Special und der neue V-Rod Muscle serienmäßig mit ABS vom Band laufen. Und auch die Touring-Typen Road King, Road King Classic, Street Glide, Electra Glide Standard sowie Ultra Classic Electra Glide fahren dann bereits ab Werk mit Antiblockiersystem.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare