1 von 8
Ein Landauer mit 445 PS: Der Hybrid-Lexus mit dem Schneewittchendach ist die Hochzeitskutsche von Fürst Albert von Monaco. Am Hochzeitstag wird das Fürstenpaar nach der Trauung im Lexus LS 600h L Landaulet durch das Fürstentum Monaco gefahren. 
2 von 8
Märchenhafter Viersitzer: Bei schönem Wetter kann man den Wagen auch als Cabrio nutzen.
3 von 8
Das transparente Dach besteht aus einem Stück Polycarbonat, ist nur acht Millimeter dünn und wiegt lediglich 26 Kilogramm.
4 von 8
Der Fürst und seine Braut können so einen Blick auf ihrer Untertanen werfen. Und auch alle Hochzeitsgäste können das Paar, selbst bei Regen, bewundern.
5 von 8
Der Wagen offenbart intime Details auf der Hochzeits-Route: Werden die beiden Frischvermählten Händchen halten..?
6 von 8
Das Wedding-Mobil ist im eleganten Mitternachtsblau lackiert.
7 von 8
Der Lexus LS 600h L Landaulet für Fürst Alberts Hochzeit wird von einem V8-Benzintriebwerk und einem 224 PS (165 kW)  starken Elektromotor angetrieben. Insgesamt ergibt sich eine Systemleistung von 445 PS (327 kW).
8 von 8
Das Lexus Flaggschiff verbraucht im Durchschnitt 9,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2 Ausstoß von 219 Gramm pro km).

Die Hochzeitskutsche von Monaco

Wenn seine Hoheit Fürst Albert von Monaco am 2. Juli Mademoiselle Charlene Wittstock zum Altar führt, wird das Brautpaar in einem Lexus LS 600h L Landaulet chauffiert.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Auto
Was bei Motorradhelmen zu beachten ist
Auf dem Motorrad gilt Helmpflicht - doch nicht alle Modelle bieten bauartbedingt den gleichen Schutz. Und was ist mit günstigen Helmen - sind die immer unsicherer als …
Was bei Motorradhelmen zu beachten ist
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Die Superstars des Fußballs zeigen nicht nur auf dem Platz ihr Können, sondern auch ihren Reichtum auf der Straße. Wir zeigen Ihnen die Autos der Stars.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Von wegen Vollgas! Auch Porsche schwenkt um auf Elektromobilität und bringt Ende nächsten Jahres sein erstes Akku-Auto. Einen ersten Ausblick darauf gibt der Mission …
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Wohnwagen und Wohnmobile liegen im Trend, aber sogar gebrauchte Fahrzeuge sind oft teuer. Mit handwerklichem Geschick lassen sich auch Vans oder Kleinbusse zu Campern …
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.