+
Viele Spoiler, mehr PS und ein neues Getriebe: Der Civic Type R ist die sportliche Version von Hondas Civic und kommt im September in den Handel. Foto: Honda/dpa-tmn

Ab September im Handel

Honda Civic Type-R kommt mit 320 PS

Viel Leistung, reichlich Spoiler, tief ausgeschnittene Sportsitze: Honda bringt den neuen Civic Type-R. Der sportliche Fünftürer ist ab September im Handel.

Der Honda Civic lässt die Muskeln spielen. Ab September gibt es den japanischen Kompakten auch als sportliches Type R-Modell mit 235 kW/320 PS. Die Preise für den Konkurrenten von Ford Focus RS und VW Golf R beginnen laut Honda bei 36.050 Euro.

Flott unterwegs: 5,7 Sekunden von 0 auf 100, Spitze 272 km/h

Dafür gibt es einen außen mit reichlich Spoilern und Schwellern gespickten und innen mit tief ausgeschnittenen Sportsitzen aufgemöbelten Fünftürer. Unter der Haube steckt ein 2,0 Liter großer Turbo-Vierzylinder. Der Motor entwickelt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter und beschleunigt den von Hand geschalteten Fronttriebler in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das Spitzentempo gibt Honda mit 272 km/h und den Verbrauch mit 7,7 Litern an. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 176 g/km.

Civic Type R: Aktuell Nürburgring-Rekordhalter unter den Fronttrieblern

Neben dem Motor hat Honda auch Getriebe, Fahrwerk und die Aerodynamik optimiert. Nach Angaben des Herstellers umrundet der Civic Type-R die Nordschleife des Nürburgrings nun in rund 7 Minuten und 44 Sekunden und ist damit der aktuelle Rekordhalter unter den Serienautos mit Frontantrieb.

Rasant, sportlich, schön: Neue Auto-Modelle im Überblick

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare