+
Drei Schwerverletzte und 100.000 Euro Schaden sind die Folge des Unfalls. 

Trümmerfeld nach Mega-Crash

Horror-Unfall auf der A4: LKW stürzt von Brücke

Salzenforst - Drei Verletzte sind die Folge eines schweren Unfalls auf der A4 in Sachsen: Ein LKW war von einer Brücke gestürzt und auf eine Landstraße gefallen. Noch ist die Unfallursache ungeklärt.

Auf der Autobahn 4 in Sachsen ist ein Lastwagen von einer Brücke gestürzt. Der Fahrer und zwei Insassen wurden schwer verletzt, wie die Polizei in Görlitz am Montag mitteilte. Der 39-Jährige war mit dem Laster in Richtung Dresden unterwegs. Zwischen Salzenforst und Uhyst verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und durchbrach das Brückengeländer. 

Der Lastwagen stürzte in der Nacht zu Montag auf eine Landstraße, die unter der Brücke verläuft und blieb auf der Seite liegen. Geladen hatte der Lkw Fliesen und Elektroteile. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli
Seine aufgefrischte C-Klasse schickt Mercedes ab Juli auf die Straßen. Neben Designretuschen und neuen Funktionen im Innenraum gibt es auch neue Motoren für die ab …
Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli
Bei Tankwartservice haftet Betreiber für falschen Sprit
Selbst das Auto zu betanken - heute völlig selbstverständlich. Doch mancherorts übernehmen das auch Tankwarte. Ein wenig Kontrolle ist aber auch bei dieser bequemen …
Bei Tankwartservice haftet Betreiber für falschen Sprit
Spurrillen und Schaum auf der Straße signalisieren Gefahr
Regen bedeutet für Autofahrer ein erhöhtes Unfallrisiko. Besonders gefürchtet ist das Aquaplaning, also die Situation, in der die Reifen auf Wasser gleiten und man keine …
Spurrillen und Schaum auf der Straße signalisieren Gefahr
Mann tauscht Glas voll Fett gegen Haare - am Ende hat er ein Auto
Eigentlich sollte es nur ein Social-Media-Experiment werden. Der Mann hat so lange getauscht, dass er jetzt einen Ford Mondeo hat. Diesen tauscht er weiter.
Mann tauscht Glas voll Fett gegen Haare - am Ende hat er ein Auto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.