+
Doppeltes Kraftpaket: Der Lexus LC 500h setzt auf Hybridtechnik und soll in weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Foto: Lexus

Hybrid statt V8: Lexus-Coupé LC kommt auch als 500h

Das im Januar auf der Motorshow in Detroit erstmals gezeigte Lexus-Coupé LC gibt es bald auch mit einem neuen Hybridantrieb an. Ein V6-Motor soll dann in Kombination mit einer E-Maschine den Benzinverbrauch drosseln.

Köln (dpa/tmn) - Lexus will sein Coupé LC bald auch mit Hybridantrieb anbieten. Zum ersten Mal zu sehen ist dieser LC 500h auf dem Genfer Salon (Publikumstage 3. bis 13. März). Der Verkauf soll nach Informationen aus Unternehmenskreisen zum Ende des Jahres beginnen.

Der 5,0 Liter große V8-Motor mit 348 kW/473 PS wurde gegen einen V6-Benziner mit 3,5 Litern Hubraum und 220 kW/300 PS ausgetauscht. Zusätzlich kommt eine E-Maschine mit 45 kW/61 PS und eine Lithium-Ionen-Batterie zum Einsatz.

Diese Batterie erlaubt schnellere Ladezyklen, das bislang stufenlose Hybridgetriebe hat jetzt vier Untersetzungen, und der gesamte Antrieb ist leichter als bei bisherigen Modellen. Daher versprechen die Ingenieure sportlichere Fahrleistungen als bei den anderen Lexus-Hybriden. So soll der LC 500h in weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Zu Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch machte Lexus noch keine Angaben.

Genfer Salon

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln
Der Pollenfilter verhindert, dass Staubpartikel und Pollen ins Auto eindringen. Aber er sollte regelmäßig gewechselt werden, sonst sammeln sich Krankheitserreger.
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle
Wir haben für Sie alle neuen Modelle der C-Klasse ausprobiert und haben einen klaren Favoriten. Aber überzeugen Sie sich selbst.
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle
Beim Anschnallen auf korrekte Gurthöhe achten
Der Griff zum Gurt gehört mittlerweile für die meisten Autofahrer zur unbewussten Routine - wie sitzt der Lebensretter aber richtig und was für Fehler können Autofahrer …
Beim Anschnallen auf korrekte Gurthöhe achten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.