Icona Vulcano
1 von 3
Aus dem Reich der Mitte: Die chinesische Sportwagenstudie Icona Vulcano, ist so rot wie ein Ferrari.
Icona Vulcano
2 von 3
Angetrieben wird der Zweitürer von einem Hybrid-V12 mit 950 PS. Der Supersportwagen Icona kachelt in 9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Spitze fährt der Wagen 350 km/h.
Icona Vulcano
3 von 3
Der Vulcano wurde vom ehemaligen Scuderia Ferrari technischer Direktor Claudio Lombardi entwickelt. Das Prachtstück soll vier Millionen Dollar kosten (cirka drei Millionen Euro).

Heiße 950 PS Schönheit: Icona Vulcano

Die chinesiche Sportwagenstudie Icona Vulcano, ist so rot wie ein Ferrari.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die Staatskarossen der US-Präsidenten
The Beast: Donald Trump ist neuer US-Präsident. Der mächtigste Mann der Welt ist in einem der sichersten Autos der Welt unterwegs. Das hat in Amerika Tradition.
Die Staatskarossen der US-Präsidenten
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?

Kommentare