Innere Werte - Der Skoda Superb hat ab 23 000 Euro viel zu bieten

- Mit mehr Platz im Innen- und Kofferraum und einer bislang einzigartigen Zwillings-Heckklappe steht die zweite Generation des Skoda Superb ab dem 5. Juli bei den deutschen Händlern. Dabei will die Mittelklasselimousine vor allem mit ihrem günstigen Einstiegspreis von rund 23 000 Euro punkten.

Der Superb ist der Größen-Primus in der Mittelklasse; mit 4,84 m Länge und 1,82 m Breite kann er sogar mit manchem Fahrzeug der oberen Mittelklasse mithalten. Damit untermauert der Fronttriebler zugleich seine Ambitionen als Skoda-Flaggschiff. Das neue Auto der tschechischen VW-Tochter bietet allen Insassen mehr als ausreichend Bewegungsfreiheit. Zudem ist das Kofferraumvolumen auf 565 Liter gewachsen; durch Umlegen der Rücksitze kann es auf 1670 Liter erweitert werden. Das "Twindoor- Konzept" vereint den komfortablen Laderaumzugang einer Fließhecklimousine mit der Optik einer Stufenhecklimousine. Die neuartige Lösung ermöglicht es, wie bei einer Stufenheck-Limousine entweder nur den Kofferraumdeckel zu öffnen oder durch Betätigung einer an der Unterseite des Deckels angebrachten Taste wie bei einem Fließheck die gesamte Heckklappe samt Scheibe anzuheben.

Neben der klassenüblichen Sicherheitsausstattung mit ESP und bis zu neun Airbags lockt der Superb vor allem mit ungewöhnlichen Ausstattungsdetails wie zum Beispiel dem in der Hintertür optional integrierten Abtropffach für den Regenschirm. Gegen Aufpreis oder ab höheren Ausstattungslinien gibt es zudem Extras wie Bi-Xenon-Licht und adaptive Frontscheinwerfer, die den Lichtkegel an Geschwindigkeit und Witterungsbedingungen anpassen. Ein Prunkstück ist das Navigationssystem mit 30-GB-Festplattenspeicher und optionalem Touchscreen-Monitor, für das allerdings bis zu 2300 Euro zusätzlich fällig werden.

Bei der Motorisierung kann man zwischen sechs Motoren, je drei Benziner und Diesel, mit einem Leistungsspektrum von 105 bis 260 PS wählen. Mit einem Absatzziel von jährlich rund 6000 bis zu 6500 Einheiten in Deutschland hat sich Skoda viel vorgenommen. Für Anfang 2010 ist zudem die erste Kombi-Version des Superb geplant. Gegen Aufpreis kann man den Superb auch mit einem Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb ordern. Das sparsamste Modell ist der verbrauchsoptimierte Superb Greenline für 24 890 Euro, dessen 105 PS-Diesel mit 5,1 Liter zufrieden ist (CO2-Ausstoß: 136 g/km).

Bereits für kommendes Jahr kündigt Skoda eine Serienfassung des kleinen Offroaders Yeti an, der vom Kompaktvan Roomster abgeleitet werden soll. Und auch für das untere Ende der Modellpalette haben die Tschechen noch Pläne - ein kleines Auto unterhalb des Fabia würde gut in ihr Programm passen. osw.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.