+
Holländischer Superbus für 23 Passagiere fährt Tempo 250

Irre! Holländischer Superbus mit 800 PS   

Luxus, Komfort und Speed -  für den Reisebus der Zukunft. Was wie eine coole Idee klingt, ist mittlerweile ein Prototyp. Sehen Sie hier das Video von der ersten Fahrt mit dem coolen Superbus.  

Sehen Sie hier das Video

vom Superbus

Der Superbus ist 15 Meter lang und hat 23 Sitzplätze. Um ein schnelles Ein-und Aussteigen zu ermöglichen acht Türen an jeder Seite. Die Reiseroute können die Passagiere selbst festlegen. Per SMS können die Fahrgäste mitteilen, wo sie abgeholt und später dann aussteigen möchten.

Der Elektromotor wird mit einer Lithium Polymer Batterie angetrieben. Der Motor ist 400 PS stark. Zum Bescheunigen steht sogar ein Power bis zu 600 kW - 800 PS zur Verfügung. Spitze fährt der aerodynamisch optimierte Bus Tempo 250.

Das Konzept für den Superbus hat Prof. Wubbo Ockels (erster Holländer im Weltall) an der Technischen Universität Delft, Holland entwickelt. In Hannover auf der IAA ist der Prototyp erstmals zu sehen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Autofahrer-Typen nerven uns am meisten
Welche Art von Autofahrern treibt die Deutschen am meisten auf die Palme? Der Schleicher? Der Musikproll? Eine Umfrage von AutoScout24 hat die Antwort.
Diese Autofahrer-Typen nerven uns am meisten
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Für die meisten Arbeiten am eigenen Auto wird ein Wagenheber benötigt. Wer hier auf Qualität achtet, wird belohnt. Denn Ausstattung und Komfort der Modelle gehen oft …
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier

Kommentare