Irre Irrfahrt: Mann braucht für 80 Kilometer 30 Stunden

London - Der Londoner Stau ist berüchtigt - eine Erklärung für die 30-stündige Irrfahrt eines 82 Jahre alten Rentners ist er allerdings nicht.

Der Mann aus Windsor musste zweimal in seinem silberfarbenen Vauxhall (Opel) übernachten, ehe er bei seiner Tochter im 80 Kilometer entfernten Swanley (Grafschaft Kent) ankam, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Schließlich wurde der Mann im Süden von London gefunden und sicher zu seinem Ziel geleitet.

Offensichtlich war der Mann am Dienstag schon fast da: Zehn Kilometer vor Swanley war er von einer Überwachungskamera erfasst worden. Dann verfuhr er sich aber. “Er hat sich ein bisschen verirrt“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro

Kommentare