BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
1 von 11
Der Turbomeister - BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).
BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
2 von 11
BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).
BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
3 von 11
BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).
BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
4 von 11
BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).
BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
5 von 11
BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).
BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
6 von 11
BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).
BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
7 von 11
BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).
BMW 2002 Hommage Concours d’Elegance in Pebble Beach 2016
8 von 11
BMW 2002 Hommage für den Concours d’Elegance in Pebble Beach (2016).

Pebble Beach

Das ist der BMW 2002 Hommage Turbomeister

  • schließen

Es ist schwer aufzufallen, wenn sich die Crème de la Crème beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este in Pebble Beach (Kalifornien) trifft. Mit dem knalligen BMW 2002 Hommage Turbomeister wohl kaum.

Für einen kernigen Auftritt in Kalifornien haben die Bayern dem schon bekannten BMW 2002 Hommage einen peppigen Look und den Namen Turbomeister verpasst. Natürlich soll dieser Wagen an die Erfolge seiner Turbomotoren-Geschichte erinnern.

Der BMW 2002 turbo war im Jahr 1973 das erste Serienfahrzeug mit Turbo-Technologie in Europa. Der Turbo machte den BMW 02er zu einem echten Sportwagen und zu einer Ikone aus den 70ern.

Auf dem Concorso d‘Eleganza am Comer See stellt BMW in diesem Jahr schon einen BMW 2002 Hommage vor. Für Kalifornien trägt der Wagen eine orange-schwarze (Jägermeister-)Lackierung. 

„Mit der ikonischen orange-schwarzen Lackierung trägt das Fahrzeug die Farben, die für unzählige Motorsport-Fans der Inbegriff der Erfolge der 1970er-Jahre sind“, sagt Karim Habib, Leiter Design BMW Automobile. 

Auch sonst feiert der BMW 2002 Hommage die Vergangenheit. Auffällige Radhäuser, zwei runde einzelne Scheinwerfer, kurze Überhänge sowie rechteckige Heckleuchten huldigen den historischen Zweier. Analog zum Urahn liegen die Blinker separat, eingebettet in die umlaufende Carbonleiste.

Retro Statement: BMW 2002 Hommage

Zwei Türen und vier Zylinder: BMW-02er-Baureihe

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit Funktionalität punktet und viel Potenzial mitbringt.
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab

Kommentare