+
Nicht die Deutschen sind Spitze, wenn es darum geht, wieviele Fahrzeuge pro 1000 Einwohner unterwegs sind.

Von wegen autovernarrt ...

Bei Autos haben Italiener & Zyprer die Nase vorn

Wiesbaden - Die autovernarrten Deutschen stehen bei der Verbreitung der Fahrzeuge in Europa keineswegs an der Spitze. Dort rangieren auf Spitzenplätzen Länder, die zur Zeit als Krisenstaaten gelten. 

Ende 2010 waren in Deutschland 517 Autos auf 1000 Personen gemeldet - nur Platz 9 in der EU. Das geht aus Zahlen der Europäischen Kommission hervor, die das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag verbreitete.

Spitzenreiter ist Luxemburg mit 659 Wagen auf 1000 Einwohner, gefolgt von den Krisenstaaten Italien (606) und Zypern (575). Schlusslicht ist Rumänien, wo nur jeder fünfte Einwohner ein Auto besitzt. Der europäische Durchschnitt in 27 Staaten lag bei 477 Autos - fast 100 Fahrzeuge mehr als 15 Jahre zuvor.

dpa

Die Schönheiten in Shanghai

Die Schönheiten in Shanghai

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unischwarz wirkt schwärzer
Wer einen ganz tiefen Schwarzton auf seinem neuen Auto genießen will, sollte keinen Metallic-Lack ordern. Denn dessen Reflexionen lassen das Auto gräulich schimmern. Ein …
Unischwarz wirkt schwärzer
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Männer wollen mehr PS und Frauen stehen auf Kleinwagen - alles nur Klischees? Der Geschlechterkampf ums Auto ist eröffnet.
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
Schnee und Eisglätte machen vielen Autofahrern zu schaffen. Es gab bereits zahlreiche Unfälle. So kommen sie sicher nach Hause.
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite
Im Auto die Heizung aufdrehen ist zur kalten Jahreszeit unumgänglich. Für Halter von Elektroautos bedeutet das jedoch, dass sich die Reichweite des Fahrzeugs verringert. …
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite

Kommentare