+
Das Antriebssystem des C-X75 hat eine Gesamtleistung von 580 kW. Sie setzt sich zusammen aus vier je 145 kW (195 PS) starken Elektromotoren, die direkt an Rädern angebracht sind.

780 PS Jaguar mit Elektroantrieb

  • schließen

Zum 75. Geburtstag hat Jaguar eine besonders Überraschung: Der Jaguar C-X75 fährt mit Elektroantrieb 110 Kilometer rein elektrisch fahren. Das Design ist atemberaubend.

Der Jaguar C-X75 kann sich sehen lassen: Vier 145 kW (195 PS) starke und 50 kg leichte Elektromotoren an jedem Rad leisten zusammen 780 PS und erlauben ein beachtliches Gesamtdrehmoment von 1.600 Nm.

Der Supersportler ist von Null auf Tempo 100 in 3,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 330 km/h. Beschleunigung von 80 auf 145 km/h in nur 2,3 Sekunden.

Der Jaguar C-X75

Der Jaguar C-X75

Einmalig ist die Kombination aus den vier Elektromotoren und zwei Micro-Gasturbinen: Die Micro-Gasturbinen entwickeln zusammen 140 kW (188 PS) und laden bei Bedarf als „Range Extender“ die Batterien auf. Damit verlängert sich die Reichweite des C-X75, laut Hersteller auf 900 km – genug, um von London nach Berlin fahren zu können.

Die aus dem Jaguar XJ und XK/XKR bekannte Aluminium-Bauweise spart Gewicht. Bereits 50 Prozent des verbauten Aluminiums stammt aus recyceltem Material.

Der C-X75 ist mit einer Gesamtlänge von 4,65 Meter deutlich kürzer und niedriger als die ein Audi R8 oder Mercedes SLS AMG.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare