+
Sicherheitsgurte können Leben retten - nicht nur bei kleinen Kindern.

Trotz Anschnallpflicht

Jeder Dritte ist auf der Rückbank ein Gurt-Muffel

In Europa sind 8600 Menschen im Jahr 2012 gestorben, weil sie keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten, schätzt der Europäische Rat für Verkehrssicherheit. Viele ignorieren die Anschnallpflicht.

Gerade im Fond auf dem Rücksitz schnallen sich die meisten einfach nicht an. Rund ein Drittel aller Europäer ist auf dem Rücksitz eines Autos nie oder zumindest nicht regelmäßig angeschnallt, wie eine Umfrage im Auftrag des Autoherstellers Ford ergab. Der Grund: angeblich sei der Sicherheitsgurt zu unbequem. 

Allerdings gibt es unter den europaweiten Gurt-Muffeln Unterschiede. In Rumänien legen demnach 84 Prozent keinen Sicherheitsgurt auf den Rücksitzen an, in Italien sind es 56 Prozent und in Spanien 39 Prozent.

In Deutschland verhalten sich Passagiere im Auto vorbildlich: Nur drei Prozent tragen im Auto keinen Sicherheitsgurt.

Auch wer seinen geliebten Vierbeiner im Auto mitnimmt, sollte bestimmte Dinge beachten. Hunde, wie auch andere Tiere, müssen während der Fahrt gesichert sein

Für die Sicherheit: Richtig Sitzen im Auto

Für die Sicherheit: Richtig Sitzen im Auto

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
Kontrastfarben außen, ein großer Bildschirm innen: Ford hat den EcoSport aufgefrischt. Das neue Modell wird ab Ende Februar erhältlich sein. Ab Sommer gibt es den …
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro
Er ist ein SUV ohne Allrandantrieb: Der DS7 Crossback wird Ende Februar bei den Händlern stehen. Als Motoren stehen dann zwei Diesel und ein Benziner zur Auswahl. Später …
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro

Kommentare