Jeder Millimeter Profil kann Ihr Leben retten!

München - Bei Winterreifen zählt jeder Millimeter Profil. Denn mit jedem Millimeter verlieren die Pneus auch ihre typischen Wintereigenschaften. Das ist das Ergebnis eines Vergleichstests, den der ADAC in München jetzt gemeinsam mit anderen Automobilclubs und der Stiftung Warentest vorgenommen hat.

Dabei wurden drei verschieden stark abgefahrene Winterreifen-Sätze der Dimension 185/60 R 14 verglichen: ein fabrikneuer Satz mit fast 9 Millimetern Profil, ein Satz mit 7,5 Millimetern und einer mit 4 Millimetern. Geprüft wurde das Fahr- und Bremsverhalten auf trockener, nasser und schneebedeckter Fahrbahn. Auf Schnee waren die Unterschiede am deutlichsten: Beim Bremsen brauchte der 4-Millimeter-Reifen aus Tempo 30 hier 3,2 Meter mehr Bremsweg als ein Neureifen.

Noch gravierender unterschieden sich die Reifen bei der Zugkraft: Der Reifen mit 7,5 Millimeter Profil büßte gegenüber dem Neureifen 40 Prozent Zugkraft ein, der 4-Millimeter-Reifen sogar mehr als 50 Prozent. Ähnlich verhielt es sich auf nasser Fahrbahn: Der 4-Millimeter- Reifen schwamm bereits bei 63 Sachen auf, der Neureifen erst bei 87 km/h.

Deshalb: Um seiner eigenen Sicherheit und der der anderen Verkehrsteilnehmern willen sollte man Winterreifen bereits ab einer Restprofiltiefe von 4 Millimetern auszutauschen. Auch wenn der Gesetzgeber für Reifen lediglich eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vorschreibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online

Kommentare