Jeep Grand Cherokee
1 von 10
Frischzellenkur für den Jeep Grand Cherokee: Edler, sportlicher und sparsamer geht der Italo-Cowboy ab sofort zu Grundpreisen zwischen 45.500 und 76.900 Euro selbstbewusst auf die Jagd nach neuen Verkaufsrekorden.
Jeep Grand Cherokee
2 von 10
Jeep Grand Cherokee: Ein neu geformter Frontgrill, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlichtfunktion und LED-Technik, neue Leuchten am Heck sowie eine neu geformte Heckklappe lassen den 4,82 Meter langen Geländewagen sportlicher wirken.
Jeep Grand Cherokee
3 von 10
Kernstück der Überarbeitung der vierten Generation des Edeljeeps ist die neue Achtstufenautomatik. Die schaltet sich nicht nur sanft, sondern senkt auch den Verbrauch des 2,5 Tonnen schweren Jeeps um bis zu zehn Prozent auf durchschnittlich 7,5 Liter bei den Dieselmotoren.
Jeep Grand Cherokee
4 von 10
Abseits befestigter Straßen beweist der Allrad-Jeep tatsächlich Offroad-Qualität: Die automatische Fahrwerkeinstellung mit optionaler Luftfederung kontrolliert sowohl Wagenhöhe bzw. Bodenfreiheit (bis 28 cm einstellbar) wie auch die Traktion.
Jeep Grand Cherokee
5 von 10
Dadurch ist es selbst Laien möglich, den bulligen Jeep durch schwieriges Gelände zu steuern.
Jeep Grand Cherokee
6 von 10
Das Motorenprogramm bleibt unverändert: Die zwei V6-Diesel mit drei Litern Hubraum und 190 und 250 PS sind ab 45.500 und 65.500 Euro zu haben. Den V6-Benziner mit 3,6 Liter Hubraum und 286 PS gibt’s ab 46.500 Euro.
Jeep Grand Cherokee
7 von 10
Für 22 000 Euro mehr erhält man den V8 mit 5,7 bzw. 6,4 Litern Hubraum und mit 352 bzw. 468 Pferdestärken. Serienmäßig ist jeweils die Achtgangautomatik.
Jeep Grand Cherokee
8 von 10
Überarbeitet: Das Cockpit wirkt edler, das Lenkrad leicht überfrachtet.

Jeep Grand Cherokee

Jeep Grand Cherokee - neuer Look, neue Technik, aber alte Qualität

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Die irrsten Autofahrer der Welt
Sie denken, Sie hätten im Straßenverkehr schon alles erlebt? Dann kennen sie die folgenden Extrem-Autofahrer noch nicht. Womit die Pkw-Lenker die Aufmerksamkeit auf sich …
Die irrsten Autofahrer der Welt
Saab: Statement für Individualisten
Obwohl die Automarke nicht mehr existiert, Saab gilt Fans als Statement für Individualisten. Klicken Sie sich durch die Modelle des schwedischen Herstellers.
Saab: Statement für Individualisten
Kaum zu glauben: Diese skurrilen Fahrzeuge gibt es wirklich
Manche Fahrzeuge wirken so abgedreht und surreal, dass man meinen könnte, es gäbe sie nur im Film. Doch nicht bei diesen skurrilen Gefährten.
Kaum zu glauben: Diese skurrilen Fahrzeuge gibt es wirklich
Ssangyong Rexton im Test: Komfortabler Koloss aus Korea
Ssangwiebitte? Bislang hat man Ssangyong nur für das krude Design von Modellen wie dem Actyon oder Rodius gekannt. Mit dem neuen Rexton wollen es die Koreaner endlich …
Ssangyong Rexton im Test: Komfortabler Koloss aus Korea

Kommentare