+
Jetzt auch in Europa: Volkswagen leitet neue Ära des Weltbestsellers Jetta ein.

Jetzt auch in Europa: Der neue VW Jetta

Er ist in den USA das erfolgreichste europäische Auto: der Jetta. Die Amerikaner schätzen das „German Engineering“. In Europa hatte die Stufenhecklimousine wenig Erfolg, das soll sich jetzt ändern.

Lesen Sie mehr

VW Jetta - Premiere in New York

Im Juni 2010 feierte der neue Jetta auf New Yorker Times Square Premiere. Nun möchte Volkswagen mit dem neuen Jetta auch in Europa durchstarten. Selbstbewußt präsentieren die Wolfsburger ihr neues Modell. "Nie zuvor war ein Jetta sportlicher, nie zuvor effizienter und nie zuvor größer. Vorbei ist die Zeit, als die Limousine vom Golf abgeleitet wurde."

Die Limousine in der Kompaktklasse ist deutlich gewachsen (4,64 statt zuvor 4,55 Meter Länge). Der Jetta soll die Lücke zwischen dem kompakten Golf (4,20 Meter Länge) und dem neuen, großen Passat (4,77 Meter Länge) schließen.

Auch der Verbrauch soll die Käufer überzeugen.  Schon der kleinste Motor, der 1.6 TDI BlueMotion Technology, verbraucht laut Hersteller 4,2 Liter auf 100 Kilometer. Weiter

Der neue Jetta ist  zu Preisen ab 20.900 Euro in Deutschland zu haben. 

VW: Bilder vom neuen Jetta

VW: Bilder vom neuen Jetta

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Durch die Diskussionen, ob Fahrverbote für Diesel in den Städten ausgesprochen werden sollen, sind viele Autofahrer verunsichert: Ist mein Diesel betroffen?
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Das neue Modell von Ferrari ist etwas für Geschwindigkeitsliebhaber: Der 488 Pista schafft es in unter drei Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und überzeugt durch …
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke …
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Transportkosten gehören zum Schadenersatz
Eine Versicherung darf nicht die Verbringungskosten nach einem Unfall kürzen. Das zeigt ein Fall, bei dem sich Unfallopfer und gegnerische Versicherung um die …
Transportkosten gehören zum Schadenersatz

Kommentare