VW Käfer nach dem Mauerfall
1 von 4
Käfer als Denkmal deutsch-deutscher Geschichte: Ein verrosteter VW-Käfer als Denkmal deutsch-deutscher Geschichte. Der Wagen ist Baujahr 1946.
VW Käfer nach dem Mauerfall
2 von 4
Otto Weymann neben seinem verrosteten VW-Käfer. Laut seinen Angaben war es das erste Auto, das nach dem Mauerfall 1989 zwischen Ost und West den Besitzer gewechselt hat. Der 77-Jährige hat den Wagen wenige Stunden nach der Maueröffnung von zwei Sachsen gekauft.
VW Käfer nach dem Mauerfall
3 von 4
Er steht als Denkmal in einem hessischen Garten.
VW Käfer nach dem Mauerfall
4 von 4
Weymann ist ein Käfer-Sammler. Für das Stück hat der pensionierte Gold- und Silberschmiedemeister damals 1000 D-Mark bezahlt.

Käfer als Denkmal deutsch-deutscher Geschichte

Ein verrosteter VW-Käfer steht in einem Garten in Fuldatal-Simmershausen (Hessen). Der Wagen ist ein Denkmal deutsch-deutscher Geschichte.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der Straßenverkehr besonders gefährlich ist.
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Er sieht aus, als wäre er von gestern. Doch seine Fahrleistungen sind auf dem Niveau potenter Neuwagen. Wenn Georg Memminger einen VW Käfer in die Finger bekommt, wird …
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich
Für Millionen Deutsche haben die paar Buchstaben und Zahlen am eigenen Wagen eine besondere Bedeutung. Wunschkennzeichen verraten so einiges über ihre Besitzer.
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich
Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd
Wenn es um Mängel am eigenen Wagen geht geraten einige Autofahrer in Erklärungsnot - und werden extrem kreativ. Der TÜV Süd hat die dümmsten Ausreden gesammelt.
Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Kommentare