+
Der kompakte Elektrotransporter punktet mit den gleichen Lademöglichkeiten wie der Kangoo Rapid mit Verbrennungsmotor.

Renault: Elektro Modelle ab 2011

Renault liegt mit seinen Elektro-Modellen exakt im Zeitplan. Jetzt präsentiert das Unternehmen die künftigen Serienversionen Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E. 2011 sind die beiden zu haben.

Renault will sein Elektromodell Fluence Z.E. vom ersten Halbjahr 2011 an in Deutschland anbieten. Die Stufenhecklimousine Fluence Z.E. wurde im Vergleich zum Schwestermodell mit herkömmlichem Antrieb um 13 Zentimeter auf nun 4,75 Meter verlängert. Dadurch soll Platz geschaffen werden für einen auswechselbaren Batterieblock hinter den Rücksitzen.

Elektro Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E

Elektro Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E

Die Leistung des Synchronmotors in dem Elektromodell gibt Renault in Brühl mit 70 kW/95 PS an. Je nach Fahrweise soll die Reichweite bis zu 160 Kilometer betragen. Geladen wird die Batterie an der Steckdose - die Dauer soll bei sechs bis acht Stunden liegen. Preise wurden nicht genannt. Ebenfalls im ersten Halbjahr 2011 soll auch der Kangoo Rapid Z.E mit Elektroantrieb in den Handel kommen.

Renault/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke …
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Transportkosten gehören zum Schadenersatz
Eine Versicherung darf nicht die Verbringungskosten nach einem Unfall kürzen. Das zeigt ein Fall, bei dem sich Unfallopfer und gegnerische Versicherung um die …
Transportkosten gehören zum Schadenersatz
So starten Motorradfahrer sicher in die Bikersaison
Beim ersten trockenen Asphalt sofort mit dem Motorrad über Landstraßen zu fahren, ist vor allem eins: gefährlich. Mit einer gründlichen Kontrolle und ein paar Übungen …
So starten Motorradfahrer sicher in die Bikersaison
Diese neuen Regelungen zum Führerschein sollte jeder kennen
Bis 2033 müssen die alten "Lappen" gegen den EU-Führerschein im Scheckkartenformat getauscht sein. Der Verkehrsausschuss im Bundesrat sagt aber etwas anderes.
Diese neuen Regelungen zum Führerschein sollte jeder kennen

Kommentare