+
Ken Block rast in "Gymkhana 6"

YouTube-Superstar Ken Block

Kult-Drifter in Aktion: Gib Gummi, Alter!

  • schließen

Im Netz ist Ken Block ein Superstar. Grund dafür ist sein echt krasser Fahrstil. Nun lässt der Drift-Gott in „Gymkhana 6“ auf einem ultimativen Grid-Course die Reifen von seinem 600-PS-Ford qualmen.

Schauplatz für das PS-Spektakel ist ein Flughafen in der Nähe von Los Angeles. Für "Gymkhana 6" baute der Kalifornier Ken Block dort einen Rennstrecke auf, die es in sich hat. Eine stachlige Abrissbirne, zwei Lamborghini Aventadors und zwei Polizisten auf Segways sind Hindernisse, die Block als Fahrer mit seinem Ford Fiesta ST mit Drifts und Sprüngen meistern muss.

Zwar ist der Kalifornier als Rallye-Fahrer mäßig erfolgreich, doch dafür glänzt er in "Gymkhana". Hinter diesem Begriff steckt eine ganz besondere Motorsportdisziplin, in der es vor allem auf Geschicklichkeit ankommt.

In "Gymkhana 5" raste der Ralley-Fahrer schon durch die Straßen von San Francsico. Diesmal musste der Kurs deswegen ganz anders und noch extremer sein. Für seine Fangemeinde ist das wohl keine Frage. Doch sehen Sie selbst das neueste Video auf YouTube.com.

Ob aus der Luft, im Cockpit oder selbst unter dem Auto - es gibt wohl keinen Blickwinkel, der den Zuschauern in dem fast sechsminütigen Clip vorenthalten wird. Trotz Geschwindigkeitsrausch und qualmenden Reifen sind auch Szenen in Super-Zeitlupe dabei.

 

Erste Fotos vom Miss Tuning Kalender 2014

Erste Fotos vom Miss Tuning Kalender 2014

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert
Auf der Classic Car Week in Monterey wurde ein legendärer Aston Martin versteigert - kein anderes britisches Gefährt kam je für so viel Geld unter den Hammer.
Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert

Kommentare