Kia Optima Hybrid
1 von 9
Für Europa elektrisch: Der neue Kia Optima. 190 PS leistet die 4,85 Meter lange Limousine.
Kia Optima Hybrid
2 von 9
In 9,4 Sekunden von null auf Tempo 100. Spitze fährt der Hybrid 192 km/h. Die Preise beginnen für den Kia Optima Hybrid bei 29.990 Euro.
3 von 9
Der Verbrauch liegt laut Kia bei 5,4 Liter pro 100 Kilometer CO2: 125 Gramm).
4 von 9
Zum Anfahren benutzt der Kia Optima Hybrid den Elektromotor (bis maximal 100 km/h). Bei höheren Geschwindigkeiten aktiviert ein Anlassermotor (Hybrid Starter Motor/Generator, HSG) den Benziner, der nun – nach Schließen der Kupplung – den Antrieb der Limousine übernimmt.
5 von 9
Der Kia Optima Hybrid ist mit einer Lithium-Polymer-Batterie ausgerüstet. Die koreanischen Autobauer geben darauf sieben Jahren Garantie (150.000 Kilometer).
6 von 9
Cockpit Kia Optima Hybrid
7 von 9
Zur Top-Version gehören Xenon-Scheinwerfer, Vollleder-Sitzbezüge, elektrisch einstellbaren Beifahrersitz, Sitzheizung hinten und ein Reifendruck-Kontrollsystem. auch ein Panoramadach ist gegen Aufpreis zu haben.
8 von 9
Auch ein Panoramadach ist gegen Aufpreis zu haben.

Hybrid-Limo: Der neue Kia Optima Hybrid

Kia verpasst seinem Spitzenmodell einen Elektromotor: 190 PS leistet die 4,85 Meter lange Limousine. Die Preise beginnen für den Kia Optima Hybrid  bei 29.990 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke

Kommentare