King kompakt

- Die kompakten Power-Protze sind wieder unterwegs. Nachdem hohe Versicherungsprämien den kleinen Kraftzwergen für junge Leute vor ein paar Jahren den Garaus gemacht haben, gibt es mittlerweile wieder diverse edle PS-Machos mit einem nun so hohen Einstiegspreis, dass das Verbreitungslevel entsprechend niedrig ist und so auch die Prämien überschaubar bleiben.

Im Revier von Alfa 147 GTA (3,2-l-V6, 250 PS, 30950 Euro), BMW 130i (Reihensechszylinder, 265 PS, 32 500 Euro), Opel Astra OPC (Vierzylinder-Turbo, 240 PS, 28 000 Euro) und bald auch Ford Focus ST (2,5-l-Fünfzylinder, 225 PS, 24 200 Euro) mischt ab sofort mit den R32 auch ein neuer Supersportler aus Wolfsburg mit.

Mit dem 200-PS-Golf GTI haben die Niedersachsen die alten GTI-Fans gerade erfolgreich wieder entdeckt. Jetzt legen sie mit dem Golf R32 eine nochmals deutlich stärkere Version ihres Bestsellers nach. Mit dem 250 PS starken 3,2-l-V6 unter der Haube rennt der Über-Golf bis zu 250 Sachen und beschleunigt mit dem famosen DSG-Getriebe in 6,2 sek. auf Tempo 100.

Äußerst selbstbewusst ist VW dabei auch bei den Preisen: Mindestens 32 200 Euro muss man als Einstieg berappen. Schon für die letzte Generation des Golf hatte VW eine R32-Version produziert. Allerdings erst recht spät. Doch dafür mit großem Erfolg. Statt der zunächst geplanten 5000 wurden rund 14 000 Stück hergestellt, allein ein Drittel davon ging in die USA. Mit der gleichen Rezeptur, aber auf der neuen Golf- Plattform, will VW diesen Erfolg jetzt wiederholen.

Ein starker Motor, ein um 2 cm tiefer gelegtes Fahrwerk, Allradantrieb und jede Menge sportlicher Zierrat sorgen für eine dynamische Mischung aus bravem Kompaktauto und Hochleistungslimousine. Der R32 lässt sich auch in sehr schnell angegangenen Kurven keine Schwächen anmerken. Das serienmäßige ESP ist erst sehr spät gefordert, die exakte Lenkung und ein knackig zu schaltendes Sechsganggetriebe sind weitere Pluspunkte. Noch besser arbeitet allerdings das DSG-Getriebe gegen 1450 Euro Extra.

Es sorgt für einen noch schnelleren Spurt und spart immerhin einen Liter Sprit auf 100 km. Mit Klimaautomatik, Bordcomputer, 18-Zoll- Leichtmetallfelgen und Bi- Xenonleuchten ist der neue Leit-Golf relativ gut ausgestattet. Denn mit dem R32 hat VW das gut verdienende männliche Mittelalter im Visier. Die sportliche, aber solide Innenraumgestaltung, die immer noch komfortable Federung und der souveräne, seidige Sechszylinder zielen eher auf den sportlichen Alltagsfahrer als auf den jugendlichen HeißsTacho bis 300, dazu ein abgeflachter Lederlenker porn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten
Im Ausland fließt der Verkehr oft anders als in Deutschland. Da kann es schnell mal krachen. Wenn es zum Unfall kommt, sollten Sie ein paar Punkte beachten.
Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten
Fahrverbot oder Führerscheinentzug: Wann ist der Lappen wirklich weg?
Fahrverbot ist nicht gleich Führerscheinentzug. Der Ärger ist bei betroffenen dennoch groß. Aber worin liegt der Unterschied?
Fahrverbot oder Führerscheinentzug: Wann ist der Lappen wirklich weg?
20 km/h zu schnell: Trotz Blitzerfotos werden diese Raser nicht bestraft
Statt erlaubten 80 km/h brettern tausende Autofahrer mit bis zu 100 km/h durch die Baustelle auf der A 1. Bestraft werden Sie nicht. Der Grund ist kurios.
20 km/h zu schnell: Trotz Blitzerfotos werden diese Raser nicht bestraft
Bierdeckel und Abflussrohr: Mann stoppt Raser mit diesem kuriosen Trick
Was tun, wenn Autofahrer mit fast 100 km/h am Haus vorbeirasen? Ein Mann hat eine ganz einfache und günstige Lösung gefunden, für die ihn alle feiern.
Bierdeckel und Abflussrohr: Mann stoppt Raser mit diesem kuriosen Trick

Kommentare