+
Klein, aber oho: Der Renault Twingo

Klein, aber oho: Der Renault Twingo

Mit neuer Frontpartie fährt Mitte Januar der überarbeitete Renault Twingo beim Händler vor.

Die Preise für den kleinen Franzosen beginnen unverändert bei 9990 Euro, doch dafür gibt es nun mehr Ausstattung: Seitenairbags, Bordcomputer, Nebelscheinwerfer und Tempobegrenzer sind nun Standard. Unter der Haube hat man die Wahl zwischen einem Diesel mit 86 PS sowie zwei Benzinern mit 75 PS oder 102 PS. Damit schafft der Twingo bis zu 185 km/h.

Der neue Renault Twingo

Der neue Renault Twingo

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeder vierte Kinder-Fahrradsitz fällt im Test durch
Spätestens im Frühling beginnt wieder die Fahrradzeit. Mit dem passenden Kindersitz können auch die Kleinsten mit auf Tour. Bei einem aktuellen Vergleich der Stiftung …
Jeder vierte Kinder-Fahrradsitz fällt im Test durch
Der Skoda Yeti besteht Langzeitprobe
Einen guten Eindruck macht der Skoda Yeti bei der Kfz-Hauptuntersuchung und der Pannenbilanz. Die Liste kleinerer Mängel bleibt zwar übersichtlich, bremst die Euphoprie …
Der Skoda Yeti besteht Langzeitprobe
Lassen sich Xenon- oder LED-Scheinwerfer nachrüsten?
Gute Autolampen tragen entscheidend zur Sicherheit auf den Straßen bei. Neuwagen sind meist ab Werk mit modernen Xenon- oder LED-Scheinwerfern ausgestattet. Lohnt es …
Lassen sich Xenon- oder LED-Scheinwerfer nachrüsten?
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Was machen viele Autofahrer, um ihren Wagen im Winter von Eis und Schnee zu befreien? Genau, sie lassen den Motor warmlaufen. Allerdings drohen Bußgelder.
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Kommentare