Kleinkind schließt sich im Wagen seiner Mutter ein

Ludwigshafen - Er sollte nur mit dem Autoschlüssel spielen, doch dann schloss sich ein einjähriger Junge aus Ludwigshafen bei Eiseskälte im Wagen seiner Mutter ein. Die Feuerwehr musste zur Tat schreiten.

Die 29-Jährige hatte dem kleinen Jungen am Donnerstagabend ihr Schlüsselbund als Spielzeug gegeben und war ausgestiegen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. “Sie stand vor dem Wagen und hat den Kleinen einfach nicht mehr dazu bekommen, nochmals auf den Schlüssel zu drücken“, sagte ein Polizeisprecher.

Kurze Zeit später schlug die Feuerwehr ein Fenster des Autos ein und befreite den Kleinen. Ihm passierte trotz der minus sechs Grad Außentemperatur nichts.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unischwarz wirkt schwärzer
Wer einen ganz tiefen Schwarzton auf seinem neuen Auto genießen will, sollte keinen Metallic-Lack ordern. Denn dessen Reflexionen lassen das Auto gräulich schimmern. Ein …
Unischwarz wirkt schwärzer
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Männer wollen mehr PS und Frauen stehen auf Kleinwagen - alles nur Klischees? Der Geschlechterkampf ums Auto ist eröffnet.
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
Schnee und Eisglätte machen vielen Autofahrern zu schaffen. Es gab bereits zahlreiche Unfälle. So kommen sie sicher nach Hause.
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite
Im Auto die Heizung aufdrehen ist zur kalten Jahreszeit unumgänglich. Für Halter von Elektroautos bedeutet das jedoch, dass sich die Reichweite des Fahrzeugs verringert. …
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite

Kommentare