Das kleinste Auto der Welt
1 von 6
Er hat den Kleinsten: Der will uns wohl aufziehen? Der Schlüssel am Heck ist allerdings nur Zier. Ansonsten meint es Konstrukteur Perry Watkins durchaus ernst mit dem „kleinsten Auto der Welt“. Es ist 104 Zentimeter hoch, 66 breit und 129 lang, bis zu 65 km/h schnell und vom britischen TÜV für den Straßenverkehr zugelassen.
Das kleinste Auto der Welt
2 von 6
Das kuriose Mini-Mobil ist im Guinness-Buch der Rekorde vermerkt. Auf der Automobilmesse "Essen Motor Show" in Essen (27. November bis zum 05. Dezember 2010) wird der Kleine dann zu bestaunen sein.
Das kleinste Auto der Welt
3 von 6
Der Brite Perry Watkins steigt in seinen Kleinen. Erst Aufklappen...
Das kleinste Auto der Welt
4 von 6
... einsteigen und in Position bringen...
Das kleinste Auto der Welt
5 von 6
...geschmeidig den Körper zusammenfalten...
Das kleinste Auto der Welt
6 von 6
...und Türe - Klappe schließen.

Das kleinste Auto der Welt

Der Wagen ist 104 Zentimeter hoch, 66 Zentimeter breit und 129 Zentimeter lang und ist damit im Guinness-Buch der Rekorde vermerkt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen
Der Verkehr immer dichter, die Städte immer voller und die Zufahrt schwieriger denn je. Bevor das Auto vollends aus der City verbannt wird, suchen die Hersteller …
Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen
VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger
Vom neuen Modell aus Wolfsburg gab es bis jetzt nur eine Designskizze. Nun hat der Autobauer zwei Fotos vom neuen VW Arteon veröffentlicht. 
VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger
Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway
Crossover ist Trend. So vergrößert Dacia seine Stepway-Familie mit dem Logan MCV. Auf dem Genfer Autosalon ist der Kombi im Offroad-Look erstmals zu sehen. Hier gibt es …
Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway
Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik
Elektroautos sind entweder zu teuer. Oder ihnen geht zu schnell der Strom aus. Im schlimmsten Fall aber trifft beides zu. Das gilt als Hauptgrund, weshalb es bei uns …
Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Kommentare