Kleinwagen mit großen Hoffnun gen aus Japan:

- Mitsubishis neuer Colt mit Van-Optik

<P>Das erste Bild des 3,87 m langen Kleinwagens zeigt einen viertürigen Kompaktwagen in Van-Optik mit einer kurzen Motorhaube, deren Linienführung direkt von der Frontscheibe fortgesetzt wird. Großflächige, rautenförmige Frontscheinwerfer und ein steil abfallendes Heck mit seitlichen Leuchtenbändern komplettieren die Außenansicht. </P><P><BR>Neu ist die stark individualisierte Auswahl der Fahrzeugausstattung. So können die Käufer des Colt in 33 Kategorien, darunter Motorisierung, Reifen-Typ und Sitz-Form wählen. Die Preisspanne für den Kleinwagen schätzen Insider auf 9000 bis 13 000 Euro. </P><P>Der neue Colt ist für den viertgrößten japanischen Hersteller enorm wichtig, soll doch die erste Neuvorstellung seit über eineinhalb Jahren das Image der Japaner wieder kräftig aufbessern. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Qualität. Dafür verbürgt sich der Hersteller mit einer dreijährigen Mobilitätsgarantie. Bis 2007 will Mitsubishi in Japan insgesamt 15 neue Modelle in den Markt einführen. <BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes-Maybach zeigt Studie für Luxus-SUV
Auf der Peking Motor Show zeigt Mercedes die Studie für ein Maybach-SUV. Das kommt als Limousine mit Stufenheck daher, und seine vier Elektromotoren leisten zusammen 550 …
Mercedes-Maybach zeigt Studie für Luxus-SUV
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Die wenigsten Probleme haben BMW-Fahrer. Dafür müssen Hyundai-Besitzer am häufigsten den ADAC rufen. Die meisten Pannen verursacht ein bestimmtes Bauteil.
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Drohende Fahrverbote machen Dieselautos zu Ladenhütern
Beim Diesel ist die Lage im Autohandel dramatisch. Mehr als jeder fünfte Händler nimmt nach einer aktuellen Umfrage überhaupt keine Diesel-Gebrauchtwagen mehr in Zahlung.
Drohende Fahrverbote machen Dieselautos zu Ladenhütern
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone

Kommentare