+
Bei großer Hitze sollte man die Klimaanlage nicht zu sehr aufdrehen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Richtige Bedienung

Klimaanlage bei Hitze nicht zu stark aufdrehen

Wenn die Sonne brutzelt, stellen Autofahrer die Klimaanlage auf cool down. Wichtig ist, die Temperatur nicht zu kalt einzustellen und Zugluft zu vermeiden.

Bonn (dpa/tmn) - Im Sommer sollten Autofahrer die Klimaanlage nicht zu stark aufdrehen. Die Düsen richten sie außerdem besser nicht auf ihren Körper, um Zugluft und trockene Augen zu vermeiden. Laute Lüftungsgeräusche können außerdem die Konzentration beeinträchtigen.

Zu kalt sollte es im Auto auch nicht sein: In der Regel sind 21 bis 23 Grad sinnvoll. Bei großer Hitze ist ein höherer Wert ratsam, damit der Unterschied zu draußen nicht zu stark wird, teilt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) mit.

Im Sommer müssen Fahrer damit rechnen, dass die Hitze einem anderen zu Kopf steigt - darauf sollten sie sich einstellen und besonders aufmerksam und zurückhaltend sein. Um selbst nicht ungeduldig oder genervt am Steuer zu werden, ist es laut DVR gerade auf längeren Touren wichtig, öfters Pausen im Schatten zu machen.

Generell sinken Konzentration und Reaktionsgeschwindigkeit bei Hitze meist ab. Das Risiko für Verkehrsunfälle steigt ab 25 Grad, so der DVR.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare