+
Flexible Ausstattung: Käufer des Knaus BoxLife können unter anderem zwischen verschiedenen Bad- und Schlafvarianten wählen. Foto: Knaus Tabbert/Christian Haasz

Knaus Tabbert kündigt neues Kastenwagen-Modell an

Jandelsbrunn (dpa/tmn) - Knaus Tabbert hat ein neues Reisemobil mit dem Namen BoxLife angekündigt. Käufer können sich den Kastenwagen selbst zusammenstellen. Nicht nur bei der Ausstattung haben sie verschiedene Möglichkeiten, auch beim Grundriss und der Motorisierung.

Der Knaus BoxLife basiert wie andere Modelle des Herstellers auf dem Fiat Ducato und sortiert sich preislich zwischen dem teureren BoxStar und der Einsteigervariante Weinsberg CaraBus ein. Zur Wahl stehen drei Grundrisse und zwei Motorisierungen mit 85 kW/115 PS sowie 96 kW/130 PS, die Länge liegt zwischen 5,41 und 6,36 Metern.

Dank des Baukastensystems können Käufer bei allen Grundrissen zwischen verschiedenen Bad- und Schlafvarianten wählen. Seine Premiere feiert der Knaus Boxlife auf der Reisemesse CMT in Stuttgart (17. bis 25. Januar). Die Preise beginnen bei 39 390 Euro für das Basismodell 540 und bei 45 490 Euro für die längste Variante 630.

Webseite der CMT

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad
Ein Motorrad, das frühzeitig Gefahren erkennt und die Verkehrsteilnehmer warnt, ist bei BMW keine ferne Zukunftsvision mehr. Der Hersteller testet zu diesem Zweck gerade …
BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad
Tesla ruft 11 000 Model X zurück
Erneut muss der Elektroauto-Hersteller Tesla Tausende Fahrzeuge in die Werkstatt zurückrufen. Probleme machen die hinteren Sitze des Fahrzeugs. Es ist bereits der zweite …
Tesla ruft 11 000 Model X zurück
Test: Vor allem jüngere Autobesitzer sparen bei Versicherung
Ende November ist wieder Stichtag für die Kündigung der alten Kfz-Versicherung. Ein aktueller Vergleich zeigt: Ein Wechsel der Police kann mehrere hundert Euro Ersparnis …
Test: Vor allem jüngere Autobesitzer sparen bei Versicherung
Daimler ruft Hunderttausende Autos in Deutschland zurück
Airbag-Probleme bei Daimler: Der Autobauer hat weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückgerufen. Allein in Deutschland betrifft das mehrere …
Daimler ruft Hunderttausende Autos in Deutschland zurück

Kommentare