+
Vom neuen SUV Kona will Hyundai im nächsten Jahr eine E-Variante mit rund 400 Kilometern Reichweite auf den Markt bringen. Foto: Hyundai/dpa-tmn

Hyundai

Kona soll als E-Mobil Teil einer Öko-Offensive werden

Die Automobil-Branche setzt auf umweltbewussteres Fahren, so auch Hyundai. Der Hersteller rüstet seine Flotte nun mit einem Geländewagen als Elektrofahrzeug auf.

Seoul (dpa/tmn) - Hyundai plant eine Öko-Offensive. Bis zum Ende der Dekade soll es deshalb ein gutes Dutzend Modelle mit alternativen Antrieben vom Plug-in-Hybriden über das reine Elektrofahrzeug bis zur Brennstoffzelle geben, kündigte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Wonhee Lee, in Seoul an.

Neben dem bereits mit zwei Hybrid-Konfigurationen und E-Antrieb verfügbaren Ioniq soll dabei dem kleinen Geländewagen Kona eine Schlüsselrolle zukommen, so Lee weiter. Denn als erstes SUV in diesem Segment soll der koreanische Konkurrent von Opel Mokka oder Renault Captur bereits im nächsten Jahr als Elektrofahrzeug in den Handel kommen, kündigte Lee an. Die Reichweite werde dann bei rund 400 Kilometern liegen.

Auch für die Brennstoffzelle wird es bei Hyundai im nächsten Jahr ernst. Nachdem die Koreaner sich mit einem umgerüsteten Tucson vor knapp vier Jahren an die Spitze der Bewegung gesetzt und ihren Vorsprung dann an Toyota und Honda verloren hatten, wollen sie 2018 mit der japanischen Konkurrenz gleichziehen. Analog zu Mirai und Clarity wird es dann auch von Hyundai ein eigens um den Wasserstoffantrieb herum entwickeltes Serienmodell geben, so Lee weiter. Allerdings soll es das Modell zunächst nur in Korea geben, schränkte Lee ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mazda CX-5 ist beim Mängel-Check kaum angreifbar
Mazdas CX-5 gilt als Konkurrent des VW Tiguan. Auf dem Markt ist das japanische SUV-Modell schon seit 2012 und hält sich noch immer wacker. Seine Fehlerquote fällt im …
Der Mazda CX-5 ist beim Mängel-Check kaum angreifbar
Müde Augen und schlechte Sicht: Autofahren bei Dunkelheit
Unter keinen anderen Verkehrsbedingungen ist das Auge so gefordert wie bei Dunkelheit und Dämmerlicht. Wer nachts unterwegs ist, sollte zudem bedenken, dass der Körper …
Müde Augen und schlechte Sicht: Autofahren bei Dunkelheit
Sichern und dokumentieren: Richtig handeln nach Wildunfällen
Wenn Unfälle mit Tieren passieren, ist die Unsicherheit groß: Einfach wegfahren, das Reh zum Tierarzt bringen oder doch die Polizei rufen? Dabei ist ein überlegtes …
Sichern und dokumentieren: Richtig handeln nach Wildunfällen
Wie Autofahrer am besten rückwärts einparken
Für viele eine Angstpartie: Rückwärts einparken gilt immer noch als eine der schwersten Disziplinen beim Autofahren. Doch wenige Grundregeln beachtet, lässt sich das …
Wie Autofahrer am besten rückwärts einparken

Kommentare