Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt

Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
+
Besser nicht im Straßenverkehr: Musik über Kopfhörer hören kann gefährlich sein. Foto: Mascha Brichta

Unaufmerksam und abgelenkt

Kopfhörer im Straßenverkeh sind erlaubt, aber gefährlich

Wer im Straßenverkehr nur noch die Musik aus dem Kopfhörer hört, aber nicht mehr das herannahende Auto, bringt sich und andere in Gefahr. Und was sagt das Gesetz dazu? Kann auch ein Bußgeld drohen?

Stuttgart (dpa/tmn) - Auf ihre Lieblingsmusik wollen viele heute am liebsten gar nicht mehr verzichten - auch nicht auf der Straße. Doch Kopfhörer sollten Fußgänger, Radler oder Autofahrer dabei besser überhaupt nicht nutzen, rät die Expertenorganisation Dekra.

Grundsätzlich verboten sind sie ebenso wie Headsets im Straßenverkehr zwar nicht. Wichtig ist aber: Laut Gesetz darf das Gehör nicht beeinträchtigt werden.

Es sei aber im Einzelfall zu entscheiden, wann das soweit ist. Wer aber etwa ein Polizeiauto oder einen Feuerwehrwagen im Einsatz überhört, muss mit zehn Euro Bußgeld rechnen. Bei einem Unfall könne der Gegner zudem versuchen, aufgrund der Kopfhörer eine Mitschuld des Hörers ins Feld zu führen.

Mit Kopfhörern droht im Straßenverkehr die Gefahr, wichtige Warnsignale zu überhören und vom Geschehen abgelenkt zu werden. Nicht nur die optischen, sondern auch die akustischen Signale sind wichtig. Denn ansonsten werde etwa ein Klingeln oder ein hupendes Auto abgedämpft oder überhört, erklärt Dekra.

Allgemein gilt laut ADAC, dass Musikhören auch ohne Kopfhörer etwa im Auto das Hörvermögen nicht so beeinträchtigen darf, dass Fahrer den Straßenverkehr nicht mehr richtig wahrnehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gilt bei einem Fahrradschaden die 130-Prozent-Regel?
Bei Verkehrsunfällen ist es gesetzlich geregelt, wie viel der Geschädigte für den Fahrzeugschaden abrechnen darf. Diese Regeln gelten auch für Fahrräder - aufgrund einer …
Gilt bei einem Fahrradschaden die 130-Prozent-Regel?
Muss der Helm nach einem Motorradunfall ab?
Man eilt zur Unfallstelle und ein verletzter Motorradfahrer liegt regungslos auf der Straße - für jeden Autofahrer ein Horror-Szenario. Angst und Panik machen sich …
Muss der Helm nach einem Motorradunfall ab?
Mit 126 km/h zu schnell: Raser erstmals von Gericht enteignet
Nachdem ein 22-Jähriger es mit den Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht so genau nahm, griff ein Gericht nun hart durch - und enteignet den Raser. 
Mit 126 km/h zu schnell: Raser erstmals von Gericht enteignet
Völlig verrückt: Mann mietet Einkaufszentrum für sein Auto
Einmal alleine über Nacht in einem Einkaufszentrum eingesperrt sein. Davon hat bestimmt jedes Kind mal geträumt. Ein Mann hat sich diesen Wunsch nun erfüllt, für einen …
Völlig verrückt: Mann mietet Einkaufszentrum für sein Auto

Kommentare