KFZ-Bundesamt warnt

Achtung! Brüchige Stahlräder

Flensburg - Das Kraftfahrzeugbundesamt (KBA) in Flensburg warnt Autofahrer vor möglicherweise brechenden Stahlrädern. Die betroffenen Modelle und Kontaktdaten finden Sie hier.

Die Festigkeit der Räder sei nicht ausreichend, das Rad könne brechen und sich während der Fahrt vom Fahrzeug lösen, erklärte das KBA am Donnerstag. Betroffene Autofahrer sollen sich direkt an die Vertriebsfirma Reifen Go GmbH in Essen wenden. Sie rief die Reifen bereits zurück.

Es handle sich um die Reifen RG 18245 und RG 16445 der Größe 6Jx15 sowie um die Reifen RG 19045 und RG 18425 der Größe 6,5Jx16, teilten KBA und Reifen Go mit. Diese Kennzeichnungen seien auf der Radaußenseite eingeprägt. Betroffene Autofahrer erhalten den Angaben zufolge unter der E-Mail-Adresse technik@reifen-go.de oder der Telefonnummer 0201-64936400 weitere Informationen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Bremsen, Tanken, Abschleppen: Wer sich für ein Elektro-Auto von seinem Benziner oder Diesel trennt, muss in mancherlei Hinsicht umdenken. Was ist alles anders?
Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Der neue Mazda CX-5 kommt nicht nur mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder, sondern bringt auch eine automatische Zylinder-Abschaltung mit. Das soll den Verbrauch …
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?

Kommentare