+
Renner mit Neuerungen: KTM schickt seine RC 390 mit einigen Updates ins neue Modelljahr. Foto: KTM/dpa-tmn

Ride-by-Wire und mehr

KTM RC 390 geht mit Updates ins neue Modelljahr

"Ride-by-Wire", größere Bremsen und Rückspiegel: Das ist ein Teil der Neuerungen, mit denen KTM seine Maschine RC 390 geupdatet hat.

Ursensollen (dpa/tmn) - Mit einigen Neuerungen schickt KTM die RC 390 ins neue Modelljahr. Der circa 147 Kilo schwere Straßenrenner überträgt die Befehle des Gasgriffs nun elektronisch ("Ride-by-Wire").

Die KTM RC 390 verfügt unter anderem über einen seitlich montierten Endschalldämpfer, teilt der österreichische Motorradhersteller mit. Das Design blieb weitgehend unangetastet, nur der Bugspoiler zeigt sich aufgrund des neuen Endschalldämpfers überarbeitet.

Die Hebel für Kupplung und Bremse können die Fahrer nun individuell einstellen, und die Rückspiegel sind größer geworden. Vorne gibt es eine um 20 Millimeter größere Bremsscheibe mit 320 Millimetern Durchmesser.

Der Euro-4-konforme Einzylinder-Viertakter leistet 32 kW/44 PS und stellt 35 Newtonmeter Drehmoment bei 7250 Touren parat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mazda CX-5 ist beim Mängel-Check kaum angreifbar
Mazdas CX-5 gilt als Konkurrent des VW Tiguan. Auf dem Markt ist das japanische SUV-Modell schon seit 2012 und hält sich noch immer wacker. Seine Fehlerquote fällt im …
Der Mazda CX-5 ist beim Mängel-Check kaum angreifbar
Müde Augen und schlechte Sicht: Autofahren bei Dunkelheit
Unter keinen anderen Verkehrsbedingungen ist das Auge so gefordert wie bei Dunkelheit und Dämmerlicht. Wer nachts unterwegs ist, sollte zudem bedenken, dass der Körper …
Müde Augen und schlechte Sicht: Autofahren bei Dunkelheit
Sichern und dokumentieren: Richtig handeln nach Wildunfällen
Wenn Unfälle mit Tieren passieren, ist die Unsicherheit groß: Einfach wegfahren, das Reh zum Tierarzt bringen oder doch die Polizei rufen? Dabei ist ein überlegtes …
Sichern und dokumentieren: Richtig handeln nach Wildunfällen
Wie Autofahrer am besten rückwärts einparken
Für viele eine Angstpartie: Rückwärts einparken gilt immer noch als eine der schwersten Disziplinen beim Autofahren. Doch wenige Grundregeln beachtet, lässt sich das …
Wie Autofahrer am besten rückwärts einparken

Kommentare