+
Box an Bord: Acht thermoelektrische Kühlboxen hat der Auto Club Europa mit der GTÜ getestet, drei Viertel sind "empfehlenswert" oder besser. Foto: Angelika Emmerling/ACE /dpa-tmn

Für Urlaubsfahrt und Einkauf

Kühlboxen im Test: Billigste und die teuerste liegen vorn

Kühlboxen fürs Auto können praktisch sein. Entweder kühlen sie auf der Urlaubsfahrt via Zigarettenanzünder Getränke oder halten nach dem Supermarkt den Einkauf kühl. Bei einem Test von acht solcher Boxen hat jetzt das günstigstes Modell gewonnen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer eine Kühlbox fürs Auto kaufen will, muss für gute Qualität nicht immer tief in die Tasche greifen. Bei einem gemeinsamen Test des Auto Club Europa (ACE) und der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) überzeugte vor allem die billigste Box.

Insgesamt nahmen die Prüfer acht sogenannte thermoelektrische Modelle unter die Lupe, die über den Zigarettenanzünder im Auto und auch mit 230 Volt funktionieren.

Wer keine starke Kühlung um den Gefrierpunkt herum braucht und sie nicht unter extremen Klimabedingungen einsetzen will, sei mit solchen Boxen gut beraten, so der ACE. Die besten Modelle etwa kommen nach sechs Stunden mit 12 Volt auf eine Kühltemperatur von 12 Grad bis knapp über 13 Grad Celsius. Die schlechtesten erreichen so lediglich um die 21 Grad.

Der Testsieger "Mobicool T 26 AC/DC" für rund 48 Euro ist "sehr empfehlenswert". Genauso wie die Zweitplatzierte "Dometic TropiCool TCX 21". Die wiederum ist mit 199 Euro die teuerste Box im Test. Auf dem dritten Rang findet sich die "Campingaz Powerbox Plus 28 TE Cooler" für rund 95 Euro. Sie ist wie drei weitere Modelle zwischen rund 50 und 65 Euro "empfehlenswert". Auf den letzten zwei Plätzen landen zwei Produkte für rund 56 und 90 Euro. Sie sind nur "bedingt empfehlenswert". Unter anderem auch weil sie im Labortest etwa bei der Abkühlleistung, der Hitzeresistenz oder bei einem simulierten Stromausfall schlechter abschneiden.

Durchweg alle Boxen zeigen sich sehr stabil und haben einen genormten Sturz aus 80 Zentimetern auf Beton ohne Probleme überstanden. Bei der Ladungssicherung haben die meisten aber Nachholbedarf: Nur zwei Modelle lassen sich mit dem Sicherheitsgurt verbinden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.