+
Vermutlich keine gute Idee, den Hund ans Steuer zu lassen.

Gefahr für die Straße

Kurioser Unfall sorgt für Aufregung im Netz, denn am Steuer saß kein Mensch

  • schließen

Nicht nur der Hitzetod kann dem besten Freund des Menschen im Auto drohen. Ein Unfall in den USA beweist, dass im Wagen eingesperrte Hunde auch anderweitig in Gefahr sind.

Janie und Jim Black aus der kalifornischen Stadt Aptos dürften das schlimmste befürchtet haben, als ihr Briefkasten, ihre Mülltonnen und die Gartenmauer plötzlich von einem Mercedes-Benz S-Klasse niedergerissen wurden. Dem Fahrer hinter dem Steuer konnten sie für den Schaden jedoch kaum eine Schuld geben, denn es handelte sich lediglich um einen harmlosen Vierbeiner.

Hund im Auto reißt Gartenmauer nieder: So kam es zum Unfall

Hunde während der brütenden Sommerhitze alleine im Auto zu lassen kann nicht nur für Ärger mit vorbeigehenden Passanten sorgen, sondern gar zum Tod der Tiere führen. Der Unfall im Garten der Familie Black zeigt allerdings, dass hohe Temperaturen nicht zum einzigen Problem eingeschlossener Hunde werden können.

Überraschenderweise sah der Vierbeiner namens Duke nicht einmal allzu schockiert aus, als er nach dem Aufprall den Grundstücksbesitzern in die Augen blickte. Nur wenige Momente vor dem Chaos wickelte sich seine Leine um den Schaltheben des stillstehenden Mercedes, woraufhin das Tier heftig anzog und den Wagen im Leerlauf zum Rollen brachte, wie das Automagazin Jalopnik berichtet. Da sein Besitzer an einem Hügel parkte, fuhr Duke noch einige Meter die Straße hinab, bevor das Auto am Haus der Blacks wieder zum Halten kam.

Lesen Sie auch: Tagelang in Auto eingeschneit - Mann und Hund überleben dank dieses Tricks.

Das Internet nimmt es mit Humor, trotz großem Schaden durch den Hund am Steuer

Mit einem Augenzwinkern dokumentierte die amerikanische TV-Reporterin Katie Nielsen das Ereignis auf ihrem Twitter-Account und fügte ebenfalls ein Foto des felligen Unfallverursachers hinzu:

"Ein Pärchen der Bay Area hat einen harten Freitag! Anscheinend wurde der Hund (zu sehen hinter dem Steuer) mit seiner Leine um den Hals im Auto gelassen. Die Leine wickelte sich um den Schalthebel und setze den Wagen in den Leerlauf, wodurch er die Straße entlang und in eine Mauer rollte. *hier schlechten Autofahrer-Witz einfügen*"

In Autos eingesperrten Hunden drohen viele Gefahren

Generell gilt, Hunde möglichst niemals allein in Autos einzusperren, selbst wenn sie dort nur für eine kurze Zeit verweilen müssen. Vor allen Dingen die Leine sollte im Wagen abgenommen werden, da sich diese an Hebeln oder am Lenkrad leicht verfangen kann.

Auch interessant: Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?

soa

Die irrsten Autofahrer der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Autoscheiben richtig von innen
Freie Sicht ist beim Autofahren oberste Pflicht. Mit unseren Tipps reinigen Sie Ihre Autoscheibe von innen richtig, schnell und streifenfrei.
So reinigen Sie Ihre Autoscheiben richtig von innen
Mit dieser Checkliste finden Sie heraus, ob Sie noch fahrtüchtig sind
Dunkelheit, Regen, Glätte – im Herbst und im Winter ist Autofahren besonders schwierig. Gerade ältere Menschen sollten etwaige Probleme ernst nehmen und sich mit ihrer …
Mit dieser Checkliste finden Sie heraus, ob Sie noch fahrtüchtig sind
Bei Schnäppchen-Autos droht Wartungsstau
Manche Autos sind als Neuwagen nicht ganz so beliebt. Gebraucht sind sie dann mitunter ein Schnäppchen mit wenigen Kilometern. Doch Vorsicht: Ein Wartungsstau kann für …
Bei Schnäppchen-Autos droht Wartungsstau
Bikerträume 2020: Das sind die wichtigsten Motorrad-Neuheiten
Das Motorradjahr 2020 wird äußerst spannend für Biker-Fans. Was in der Mittelklasse, unter den Supersportlern und bei den Rollern auf Sie wartet, erfahren Sie hier.
Bikerträume 2020: Das sind die wichtigsten Motorrad-Neuheiten

Kommentare