Spontan-Aktion im Hochzeitsauto

Kurioses Blitzer-Foto: Bräutigam fuhr absichtlich zu schnell

Ein Beweisfoto für die ewige Liebe, registriert in der Verkehrs-Sündenkartei Flensburg? Ein Bräutigam hatte während der Autofahrt zur Hochzeitsfeier einen besonders kreativen Moment.

Sie grinsen bis über beide Ohren und zeigen voller Stolz ihre Eheringe. Ein frisch vermähltes Paar ließ sich auf dem Weg zur Hochzeitsfeier fotografieren. Nein, nicht wie üblich von einem professionellen Fotograf. Das Beweisfoto für die ewige Liebe machte in diesem Falle ein Blitzer. Purer Zufall? Nein!

"Die Idee ist mir spontan gekommen", sagt der Bräutigam in einem Interview. Er wusste, dass dort in wenigen Metern ein Blitzer installiert ist, stieg absichtlich aufs Gas und kam so zum Hochzeits-Foto seines Lebens. Ob ihm der Schnappschuss den Führerschein kostete? Die Auflösung gibt's im Video:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Mittlerweile gibt es zwar viele moderne Assistenzsysteme, doch nicht alle davon sind serienmäßig verbaut. Käufer von gebrauchten Autos sollten darüber hinaus das …
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre …
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen
Wenn das Schild eines Taxis leuchtet, ist es frei, leuchtet es nicht, ist es besetzt. Doch es gibt noch einen weiteren Hinweis an dem Schild - für den Notfall.
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen
Schadenersatz-Klage: Busfahrer auf Handicap hinweisen
Busfahrer müssen Rücksicht auf geh- oder sehbehinderte Passagiere nehmen. Doch er muss von ihnen wissen. Das ist ein wichtiger Fakt, wenn jemand Schadenersatz nach einem …
Schadenersatz-Klage: Busfahrer auf Handicap hinweisen

Kommentare