Renault kollidiert mit Rettungsauto: Ein Mensch lebensgefährlich verletzt

Renault kollidiert mit Rettungsauto: Ein Mensch lebensgefährlich verletzt
+
Kraftprotz mit Allradantrieb und Vierradlenkung: Der Lamborghini Aventador S leistet 544 kW/740 PS und soll im Frühjahr 2017 zu den Kunden kommen. 

Neuer Look

Lamborghini frischt den Aventador auf

Der neue Supersportler von Lamborghini zeigt sich kampfbereit: Mit neuem Design, Vierradlenkung und verbesserter Leistung soll der Aventador im kommenden Jahr auf der Rennstrecke auftrumpfen.

Der Sportwagenhersteller Lamborghini hat eine Auffrischung für das Modell Aventador angekündigt. Im Namen trägt die neue Sportlergeneration künftig zusätzlich den Buchstaben S.

Im Frühjahr 2017 soll sie für 335.050 Euro zu den Kunden rollen - erstmalig in Serie bei Lamborghini mit Vierradlenkung. Das italienische Unternehmen hat das Design des Allrad-Coupés vor allem an der Front und am Heck überarbeitet, um die Aerodynamik zu verbessern.

Der Heckdiffusor ist auch in Karbon erhältlich. Auch die Aufhängung haben die Ingenieure verändert, ebenso die Leistung des V12-Saugmotors. Diese steigt um 40 PS auf 544 kW/740 PS bei 8400 Umdrehungen. Maximal stehen bis zu 690 Newtonmeter Drehmoment parat, teilt der Hersteller mit. Damit soll der Aventador S in 2,9 Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten und bis zu 350 km/h schnell werden.

Der Fahrer kann zwischen vier verschiedenen Modi von Komfort- bis zu Rennstreckeneinstellungen wählen, um Parameter wie Aufhängung, Motor, Getriebe, Allradantrieb oder Lenkung anzupassen.

Fotos vom Lamborghini Aventador S gibt's hier.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gebrauchtwagen nur mit kaltem Motor Probe fahren
Einen Gebrauchtwagen zu kaufen, birgt immer ein gewisses Risiko. Schließlich sind viele Schwachstellen nicht mit dem bloßen Auge zu erkennen. Doch schon eine Probefahrt …
Gebrauchtwagen nur mit kaltem Motor Probe fahren
Ausgerechnet der Michelin-Chef rät jetzt von Winterreifen ab
Bei Glatteis und Schneematsch sind in Deutschland Winterreifen Pflicht. Trotzdem rät der Michelin-Chef nun deutlich vom Kauf ab.
Ausgerechnet der Michelin-Chef rät jetzt von Winterreifen ab
So geht dieser Staplerfahrer mit Problem-Parkern um
Weil ein Autofahrer sein Fahrzeug ziemlich ungünstig vor einer Einfahrt parkte, legte ein Staplerfahrer selbst Hand an.
So geht dieser Staplerfahrer mit Problem-Parkern um
Jedes dritte Auto mit Mängeln in der Beleuchtung unterwegs
Auf korrekte Scheinwerfer sind Autofahrer gerade im Winter angewiesen. Allerdings ist das bei den meisten nicht der Fall. Das zeigt ein Licht-Test ergibt.
Jedes dritte Auto mit Mängeln in der Beleuchtung unterwegs

Kommentare