Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
1 von 8
Lamborghini Veneno Roadster: Für 3,3 Millionen Euro (ohne Steuern) ist der Supersportler ohne Dach zu haben. Wer einen haben möchte, muss Geld und viel Glück haben. Der Veneno Roadster soll nur neun Mal gebaut werden.
Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
2 von 8
Ein Verdeck für Fahrer und Beifahrer sind beim Lamborghini Veneno Roadster nicht vorgesehen. Doch wer denkt schon bei einem puren V-12 Sound an trübes Wetter? 
Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
3 von 8
Mit einer maximalen Leistung von 750 PS brettert der Veneno Roadster in nur 2,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Bei der Höchstgeschwindigkeit von 355 km/h ist aber Schluss. Dennoch besitzt der Veneno Roadster eine reguläre Straßenzulassung.
Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
4 von 8
Der Kohlefaser-Leichtbau zeigt sich auf der Waage: Mit einem Trockengewicht von 1.490 Kilogramm kommt der Veneno Roadster auf ein Leistungsgewicht von 1,99 kg pro PS.
Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
5 von 8
Außerdem ist die Karosserie auf Aerodynamik getrimmt.
Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
6 von 8
Ein echter Italiener ist stolz auf seine Heimat. Wer genau hinschaut erkennt die Tricolore. Die Leichtbau-Schalensitze und das Cockpit sind mit einem Stoff aus gewebten Kohlefaser bezogen.
Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
7 von 8
Der topless Veneo verfügt über permanenten Allradantrieb.
Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS
8 von 8
Auf dem Autosalon in Genf 2013 feierte der Lamborghini sein 50-jähriges Firmenjubiläum mit einer Veneo Premiere. Doch nun gibt es den teuersten Lambo der Welt als Roadster.

Lamborghini Veneno Roadster

Lamborghini Veneno Roadster mit 750 PS kostet 3,3 Millionen Euro. Der offene Rennsport-Prototyp mit Straßenzulassung soll 2014 nur neun Mal gebaut werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare