+
Der Sport 380 ist das bis zu 286 km/h schnelle Spitzenmodell der Exige-Reihe von Lotus. Foto: Jarowan Power

Neuer Sportwagen

Leichter Beschleuniger: Lotus Exige Sport 380 fährt 286 km/h

Lotus' Exige-Reihe bekommt Nachwuchs. Das neue Modell Sport 380 ist nicht nur schnell, sondern auch sehr leicht. Wem der Wagen immer noch zu schwer erscheint, kann das Gewicht mit optionalen Teilen weiter reduzieren.

Hethel (dpa/tmn) - Die britische Sportwagenschmiede Lotus hat mit dem Sport 380 das Spitzenmodell der Exige-Reihe präsentiert. Der ab 89 900 Euro erhältliche Zweisitzer bringt dank Leichtbauweise 1110 Kilogramm Leergewicht auf die Waage. Das lässt sich durch einige Komponenten noch um 10 kg senken.

Serienmäßig reduzieren Teile wie etwa die Polycarbonat-Heckscheibe und die Carbon-Sportsitze das Gewicht. Das Modell mit zahlreichen Carbonbauteilen zeigt sich mit auffälligen Spoilern. Die haben aber nicht nur Schauwert, sondern sollen einen Anpressdruck von 140 kg bei Höchstgeschwindigkeit bieten - 60 Prozent mehr gegenüber dem Exige Sport 350 (88 kg).

Der Lotus kann auf einen Motor mit 280 kW/380 PS zurückgreifen, der ein Drehmoment von 410 Nm bei 5000 Touren entwickelt. Das reicht, um das Gefährt binnen 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu bringen, wie der Hersteller mitteilt. Die Höchstgeschwindigkeit endet beim Handschalter bei 286 km/h. Die ab Frühjahr erhältliche Automatikvariante schafft 274 km/h. Den Normverbrauch gibt Lotus für den Handschalter mit 10,4 Liter (CO2: 242 g/km) und nennt 9,7 Liter (225 g/km) für die Automatikversion. Serienmäßig kommt der Lotus als Roadster, lässt sich auf Wunsch auch als Coupé bestellen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Ein tonnenschwerer Kran krachte auf einen fahrenden Audi - doch mit dem, was danach passiert, hat niemand gerechnet.
Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Bei einem spektakulärem Unfall hatte die Fahrerin Glück im Unglück - sie bliebt unverletzt. Doch der Tesla brannte komplett aus. Die Feuerwehr filmte den Einsatz.
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Ende November läuft die Kündigungsfrist für Autoversicherungen ab. Bis dahin können Verbraucher den Anbieter wechseln. Doch Vorsicht: Ein voreiliges Auflösen des …
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Audi stellt dem neuen A8 einen A7 zur Seite
Die Neuauflage des A7 hat Audi unter anderem etwas flacher gezeichnet und ihr eine neue Front verpasst. Mehr Platz für Passagiere und Kofferraum will das viertürige …
Audi stellt dem neuen A8 einen A7 zur Seite

Kommentare