1 von 1
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bei der Automesse "Auto Mobil International 2014" (AMI) in Leipzig.

Auto Mobil International

Leipziger Automesse AMI kurzfristig abgesagt

Leipzig - Nach dem Rückzug großer Autohersteller teilt die Messeleitung am Montag mit, dass die komplette Schau abgesagt wird.

Die Leipziger Automobilmesse AMI fällt in diesem Jahr aus. Nach dem Rückzug zahlreicher großer Autohersteller in den vergangenen zwei Wochen habe sich die Messeleitung zur Absage der kompletten Schau entschlossen, sagte Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner am Montag in Leipzig. 

13 Autobauer mit 17 Marken hätten ihre Teilnahme kurzfristig zurückgezogen. 2016 sollte die AMI vom 9. bis zum 17. April ausgerichtet werden. Zur letzten Messeausgabe 2014 waren rund 242 000 Besucher gekommen, etwa 44 000 weniger als 2012.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Motorradfahren boomt. Aber nicht nur die Retrowelle fließt weiter. Interessante neue Maschinen kommen jetzt in verschiedenen Gattungen auf den Markt: vom Sportler über …
Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst
Er ist eher ein Kunstwerk als ein Konstrukt der Techniker. Bei einem Rolls-Royce von einem Auto zu sprechen, wäre fast schon Blasphemie. Doch wenn die BMW-Tochter nach …
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Ist 2018 das Jahr der Supercars? Namenhafte Hersteller bringen die neuesten Modelle ihrer Sportwagen auf den Markt - wir stellen Ihnen die Begehrtesten vor.
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Audi A7 im Test: Beau statt Business
Audi beweist ein Herz für Schöngeister mit finanziellem Spielraum. Bevor die Bayern die Neuauflage für den A6 bringen, lassen sie erst einmal den neuen A7 von Stapel. …
Audi A7 im Test: Beau statt Business

Kommentare