+
Zahlreiche Auszeichnungen drücken die hohe Anerkennung für das Autohaus Wieser aus.

Über 20 Jahre Erfahrung

Ein Familienbetrieb kümmert sich um Ihren Lexus

Seit über 20 Jahren empfiehlt sich der Familienbetrieb Autohaus Wieser als Ihr Lexus-Partner in München. „Vollkommene Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel“ umreißen Ernst und Ludwig Wieser ihre Philosophie.

Zahlreiche Auszeichnungen in Folge, wie Service Masters, Best Retailer in Town, Service Managment in Gold und die Nominierung für den großen Preis des Mittelstandes, drücken die hohe Anerkennung für das Unternehmen aus.

Händler und Marken:

Lexus-Händler und -Marken bei den Autotagen

Zu den Serviceleistungen des Hauses zählen etwa der Einbau von Sitzheizungen, das Montieren von Skihalterungen und Tagfahrlichtern, das Aufziehen von Winterkompletträdern oder ein Gutschein für den Fahrzeug-Sicherheitscheck: ausdrucken, ausfüllen abgeben – und Sie sparen zusätzlich 15 Euro.

Der Toyota-Express-Service wird bei Wieser in nur 60 Minuten erledigt: komplette Wartung oder komplette Inspektion. So wurde das Autohaus Wieser bereits von Toyota als einer der wenigen Express-Service-Stationen in der Region zertifiziert.

Und wer keine Zeit hat, den Wagen zum Service zu bringen? Macht nichts. Der Hol- und Bring-Service holt Ihren Toyota gerne ab – bei Ihnen zu Hause oder am vereinbarten Ort. Und nachdem die Service- oder Reparaturarbeiten schnell und professionelle durchgeführt wurden, wird das Fahrzeug wieder zu Ihnen zurückgebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis

Kommentare