+
Rekordfahrt: Škoda Fabia Green Line verbrauchte im Schnitt 2,2 Liter

2,2 Liter: Rekord mit Škoda Fabia Green Line

2006 Kilometer mit einer Tankfüllung und 2,21 Liter Durchschnittsverbrauch je 100 Kilometer: Dies ist die Bilanz der zweitägigen Verbrauchs-Rekordfahrt des Österreichers Gerhard Plattner mit einem Škoda Fabia Green Line.

Bei seiner Tour vom österreichischen Reutte in die dänische Ortschaft Bov und zurück unterbot der „Spritsparweltmeister“ damit den offiziellen europäischen Normverbrauch des Kleinwagens deutlich.

Die Strecke führte Plattner fast ausschließlich über die längste deutsche Autobahn A 7. Das Betanken vor dem Start sowie die gesamte Fahrt wurden von der International Police Motor Corporation (IPMC) überwacht. Bereits bei Presse-Testfahrten mit den Green-Line-Modellen der zweiten Generation von Škoda hatte Gerhard Plattner im vergangenen Jahr einen Verbrauch von unter 3 Litern pro 100 km erreicht. Die seinerzeit erreichte Bestmarke war 2,7 Liter.

(ampnet/jri)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare