+
Nur die Hand vorhalten und schon reagiert das Telefon aufs Wort. Mit Logitechs neuen Zero Touch-Halterungen für Android-Smartphones soll das möglich sein. Rendering: Logitech Foto: Logitech

Logitech: intelligente Smartphonehalter fürs Auto

Logitech macht mit zwei neuen Haltern fürs Smartphone das Telefonieren im Auto noch komfortabler. Wesentlicher Vorteil: Beim Bedienen des mobilen Geräts können die Hände die meiste Zeit am Lenkrad bleiben.

München (dpa/tmn) - Androidnutzer können mit Logitechs neuen Zero-Touch-Smartphonehalterungen ihr Telefon während der Fahrt ohne Berührung bedienen. Legt man ein Smartphone ein, starten die am Lüftungsschlitz, dem Armaturenbrett oder der Windschutzscheibe angebrachten Halterungen eine Android-App.

Sie erlaubt Anrufe, das Verfassen und Abhören von Textnachrichten während der Fahrt, außerdem können diverse Navigations- und Musik-Apps berührungslos genutzt werden. Dazu nutzt die App Annäherungssensoren und Kameras des Telefons für die Gestensteuerung, die Bedienung ausgewählter Apps erfolgt mit Sprachbefehlen. Die Logi Zero Touch Lüftung kostet rund 60 Euro, das etwas komplexere Modell Logi Zero Touch Windschutzscheibe rund 80 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Obwohl Norwegen bei der Elektro-Mobilität die Nase vorne hat, rät die E-Auto-Vereinigung vom Kauf ab. Was steckt hinter dieser Entwicklung?
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft

Kommentare