Lotus Elise Sprint hat 41 Kilo abgespeckt und wiegt jetzt weniger als 800 Kilogramm.
1 von 5
Lotus Elise Sprint hat 41 Kilo abgespeckt und wiegt jetzt weniger als 800 Kilogramm.
Lotus Elise Sprint hat 41 Kilo abgespeckt und wiegt jetzt weniger als 800 Kilogramm.
2 von 5
Lotus Elise Sprint beschleunigt in 4,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Die normale Elise Baureihe (160 PS) absolviert den Spurt in 6,3 Sekunden.
Lotus Elise Sprint hat 41 Kilo abgespeckt und wiegt jetzt weniger als 800 Kilogramm.
3 von 5
Lotus Elise Sprint Lenkrad.
Lotus Elise Sprint hat 41 Kilo abgespeckt und wiegt jetzt weniger als 800 Kilogramm.
4 von 5
Zwei statt vier Leuchten zieren jetzt das Heck vom Lotus Elise Sprint. Ein zusätzlicher Diffusorflügel soll die Stabilität erhöhen.
Lotus Elise Sprint hat 41 Kilo abgespeckt und wiegt jetzt weniger als 800 Kilogramm.
5 von 5
Die Abdeckung für den Überrollbügel und die Motorhaube aus Carbon. Die Heckscheibe ist aus Polycarbonat gefertigt. Die Preise für den Lotus Elise Sprint starten bei 47.300 Euro.

Englischer Sportwagen

Lotus Elise Sprint:  Leichtgewicht mit 220 PS

Lotus stellt seinen Zweisitzer in der Sprint-Version vor, den Lotus Elise Sprint. Der englische Sportwagen ist ein echtes Leichtgewicht.

798 Kilogramm bringt der neue Lotus Elise Sprint auf die Waage. Dank Einsatz von Carbon hat der britische Sportwagen 41 Kilo abgespeckt. So ist beispielsweise die Abdeckung für den Überrollbügel und die Motorhaube aus Carbon.

Zwei Motoren stehen für das neue Modell zur Wahl: Für die Sprint-Version ein 1,6-Liter-Saugmotor mit 136 PS und ein 1,8-Liter-Kompressor mit 220 PS für den Lotus Elise Sprint 220. In 4,5 Sekunden beschleunigt der Lotus Elise Sprint 220 von null auf Tempo 100.

Front und Heck haben ein neues Design. Breitere Lufteinlässe und Kühlergrill sollen für einen aggressiven Look sorgen. Zwei statt vier Leuchten zieren jetzt das Heck vom Lotus Elise Sprint. Ein zusätzlicher Diffusorflügel soll die Stabilität erhöhen.

Ab April ist die neue Elise-Generation zu haben. Die Preise für die Sprint-Versionen starten ab 47.300 Euro.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Motorrad
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Der taiwanesische Hersteller Kymco bringt nun den neuen AK 550i an den Start, den erste Roller mit Connectivity.
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Auto
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Unter den Neuigkeiten aus der Autowelt, die in Frankfurt präsentiert werden, finden sich bei genauerem Hinsehen auch Autos für den Normalverbraucher.
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Auto
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Weil noch immer kaum ein Produkt so emotional aufgeladen ist wie das Auto, kommen die Hersteller den Kunden mit reichlich Möglichkeiten zur individuellen Anpassung …
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Auto
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Auf der IAA in Frankfurt gehen die Hersteller in die Elektro-Offensive - und präsentieren neue umweltfreundliche Modelle. Hier erfahren Sie, welche das sind.
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Kommentare