+
Schneller und leichter: Lotus Exige S Club Racer.

Puristischer Sportler

Schneller und leichter: Lotus Exige S Club Racer

Der britische Sportwagenhersteller Lotus hat den Exige eine radikale Diät verpasst und hat nun den Sportler als Exige S Club Racer im Angebot. Das Leichtgewicht verspricht noch mehr Fahrdynamik.  

Lotus hat den Exige S Club Racer weiterentwickelt. Er ist noch leichter und schneller geworden. Das Gewicht wurde um 15 Kilogramm reduziert. Die Fahrwerkabstimmung und Aerodynamik wurden verbessert.

So erhielt der Sportwagen unter anderem einen neuen Heckflügel, leichtere Türen und Sitze sowie einen optimierten und glatten Unterboden.

Der neue Lotus Exige S Club Racer beschleunigt mit dem 3,5 Liter-Sechszylinder und 345 PS in vier Sekunden von null auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 274 km/h.

Im Schnitt verbraucht der Exige S, laut Herstellerangaben, 10,1 Litern auf 100 Kilometer. Mit 74.000 Euro ist der neue Modelljahrgang zwar 4100 Euro teurer. Auf Wunsch gibt es Klimaanlage, Radio mit CD-Player und USB-Eingang. 

ampnet/jri/ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Wenn der Planet vom Himmel brennt, ist die Hitze im Auto unerträglich. Bis zu 70 Grad kann sich das Innere in einem Fahrzeug aufheizen. Schwarz oder Weiß? Spielt die …
Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Wer in den Urlaub düst, bringt manchmal ein unliebsames Souvenir mit nach Hause: Doch kann ich in Deutschland für ein Knöllchen aus dem Ausland belangt werden?
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen

Kommentare