+
Bentley Continental GTC

Lust auf Luxus? 575 PS Bentley Cabrio

Er ist ein Gentleman ohne Nähte oder Schweißstellen, dafür mit Edelholz und flauschigem Teppich: der Bentley Continental GTC. Mit seinen 575 PS gehört der Wagen zur Haute Couture auf der IAA.  

Lesen Sie mehr dazu:

Der Kultivierte: Bentley Continental GT

PS-Sahneschnitte - der neue Bentley

Premiere feiert die zweite Generation der Cabriolet-Ikone Continental GTC auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (15. Bis 25. September). Der neue GTC basiert auf seinem 2006 erstmals präsentierten Vorgänger und übernimmt Elemente seines Schwestermodells, des im vergangenen Jahr vorgestellten GT Coupé.

Der neue Bentley Continental GTC

Der neue Bentley Continental GTC

Während der erste Continental GTC von Eleganz und Zurückhaltung geprägt war, verschaffen die schärfer gezeichneten Konturen und der selbstbewusstere Auftritt dem neuen Modell eine muskulöse Präsenz. Die vorderen Aluminiumkotflügel werden ohne Nähte oder Schweißstellen mit hochmodernen Fertigungstechniken geformt, um die Optik und Ausstrahlung eines von Hand gefertigten Fahrzeugs zu erzielen. Der GTC steht nun serienmäßig auf 20-Zoll-Rädern, kann aber erstmals auch mit 21-Zoll-Rädern ausgestattet werden, die als Option in drei Ausführungen erhältlich sind.

Bentley Continental GT

Der neue Bentley Continental GT

Das viersitzige Luxus-Cabriolet verfügt über eine neue, geräumigere und aufwändig von Hand gefertigte Fahrgastzelle mit weichen Lederbezügen sowie Edelholzfurnieren, kühlen Metallen und hochflorigen Teppichen. Serienmäßig stehen sind 17 Soft-Touch-Lederfarben mit sechs Zweiton-Kombinationen und sieben Edelholzfurniere zur Wahl, die alle von Bentleys hochqualifizierten Handwerkern und Handwerkerinnen gefertigt und verarbeitet werden. Das mehrlagige Stoffverdeck wird zur optimalen Schalldämmung mit Akustikglas versehen. Zusätzliche Bleche im Unterboden sorgen für höhere Steifigkeit.

Mit zusätzlicher Beinfreiheit im Fond, neuen Ablagemöglichkeiten und Ausstattungsdetails, wie einem Infotainment-System mit Touchscreen, automatischer Gurtzuführung und einer von Bentley entwickelten Nackenheizung für komfortables Fahren bei geöffnetem Dach und bei jeder Temperatur, ist der Innenraum des neuen GTC nun noch praktischer geworden.

Eine sowohl vorn als auch hinten verbreiterte Spur, eine direkter ansprechende Lenkung und eine neu abgestimmte Aufhängung sorgen für ein erstklassiges Fahrerlebnis. Der Bentley-Allradantrieb verteilt die Antriebskraft nun im Verhältnis 40:60 zugunsten der Hinterachse (verglichen mit einem Verhältnis von 50:50 im ursprünglichen GTC), beschleunigt das Einlenken, minimiert das Untersteuern bei schneller Kurvenfahrt und ermöglicht es dem ambitionierten Fahrer, den Driftwinkel mit dem Gaspedal zu kontrollieren.

Die neue Dynamik des Fahrwerks wird mit einem leistungsstärkeren 6,0-Liter W12-Motor mit Doppelturboaufladung und einem neuen Quick Shift-Getriebe kombiniert, das extrem schnellere Gangwechsel ermöglicht. Die Leistung wurde von 412 kW / 560 PS auf 423 kW / 575 PS angehoben und die berühmte Bentley „Drehmomentwelle“ um weitere 50 Newtonmeter (Nm) auf 700 Nm erhöht.

Der Bentley Continental GTC kann ab sofort bestellt werden. Die ersten Fahrzeuge werden Ende 2011 an Kunden ausgeliefert. Der Preis 170.060 Euro plus Mehrwertsteuer, für den Privatkunden also 202.371 Euro.

ampnet/Sm/ml

Bentley Continental Supersports Cabrio

Bentley Continental Supersports Cabrio

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Ein Berliner Start-Up will es richten: Strafzettel sollen mit ihrer Hilfe ganz legal verschwinden - und das auch noch kostenfrei. Ist das wirklich möglich?
Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Durch die Diskussionen, ob Fahrverbote für Diesel in den Städten ausgesprochen werden sollen, sind viele Autofahrer verunsichert: Ist mein Diesel betroffen?
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Das neue Modell von Ferrari ist etwas für Geschwindigkeitsliebhaber: Der 488 Pista schafft es in unter drei Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und überzeugt durch …
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke …
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf

Kommentare