+
Lykan Hypersport 2013 von W Motors

W Motors Lykan Hypersport

Diamanten und Gold: PS-Luxus aus dem Orient

  • schließen

Schnelle Autos mit viel Bling-Bling - in den arabischen Emiraten sind die Scheichs verrückt danach. Doch exklusiv müssen die Supersportler schon sein, so wie der Lykan Hypersport von W Motors.  

Auf den Straßen von Dubai herrscht ein starker Wettbewerb: Ferrari, Lamborghini oder Bentley haben kaum noch einen Reiz, wenn Geld wenig oder fast keine Rolle spielt. Der Lykan Hypersport 2013 soll das ändern. Es ist ein Wagen, den noch keiner hat. Mit seinen 750 PS wurde der Ultrasportler eigens für den exklusiven Geschmack der Scheichs in den arabischen Emiraten gebaut. Wahrscheinlich kommt der Wagen mit seiner agressiven Optik gut an. Hinter dem Exot steht nämlich die erste arabische Autoschmiede W Motors in Beirut (Libanon), schon das allein ist einzigartig.

Der Lykan Hypersport kann jedenfalls schon mit seiner Performance punkten. Unter der Haube leistet ein 6-Zylinder-Boxermotor mit Bi-Turboaufladung 750 PS und 1000 Nm. Mit dieser Power sprintet der Wagen in 2,8 Sekunden auf Tempo 100. Bei der Höchstgeschwindigkeit von 390 km/h toppt der Ultra-Supersportler, laut den Autobauern, sogar einen Airbus 380 um 100 km/h.

Das Motto "Tausend und eine Nacht" bestimmt auch das Interieur: Die Ledersitze sind mit Goldfäden vernäht und je nach Wunsch sind die LED-Lampen innen wie außen mit Diamanten besetzt. Neben der Licht-Magie ist das Cockpit dazu noch mit einem 3-D Holographie Display ausgestattet.

Der Exot mit 750 PS: Lykan Hypersport

Der Exot mit 750 PS: Lykan Hypersport

Limitierter Luxus: Nur maximal sieben Exemplare sollen von dem Lykan Hypersport gebaut werden. Kunden müssen dafür 3,4 Millionen US-Dollar hinblättern. Als kleines Dankeschön erhalten die Glücklichen zum Kauf allerdings ein besonders exklusives Geschenk: Zum Wagen gehört eine Special Edition Cyrus Klepcys. Die Armbanduhr im Wert von 200.000 US-Dollar soll natürlich auch nur sieben Mal gefertigt werden.

Vor Dieben müssen sich die Eigentümer kaum fürchten: Zum Lykan Hypersport-Packet gehört ein sieben Tage, 24-Stunden Concierge Service.

Martina Lippl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?
Zündungsaussetzer oder Ruckeln beim Fahren - verbrauchte Zündkerzen machen sich deutlich bemerkbar. Den Wechsel sollte man als Ungeübter allerdings einer Werkstatt …
Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?
Praktischer Kummerkasten: Citroën Berlingo als Gebrauchter
Egal ob als Lieferwagen oder Familienkutsche, der französische Hochdachkombi überzeugt mit seiner praktischen und familiären Ausstattung. Technisch jedoch hat der …
Praktischer Kummerkasten: Citroën Berlingo als Gebrauchter
Freisprecheinrichtungen vor dem Kauf testen
Wer im Auto mit dem Handy in der Hand telefoniert, handelt sich Bußgelder ein. Nur mit Freisprechanlage ist telefonieren erlaubt. Doch nicht immer funktionieren diese …
Freisprecheinrichtungen vor dem Kauf testen

Kommentare