Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
1 von 28
Neue Marke und neues Auto: Mit dem Lynk&Co 01 möchte das chinesische Unternehmen Geely den europäischen Markt erobern. In Berlin feierte die neue Automarke mit ihrem Modell „01“ Weltpremiere.
Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
2 von 28
Der Lynk&Co 01 ist 4,50 Meter lang und ein kompakter SUV.
Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
3 von 28
Das Modell Lynk&Co 01 startet 2017 in China und soll später hierzulande zu haben sein.
Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
4 von 28
Mit dem Design möchte sich der Lynk&Co 01 von der Masse abheben.
Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
5 von 28
Ein breites Gitter prägt das Gesicht vom Lynk&Co 01. 
Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
6 von 28
Der Lynk&Co 01 ist ein Smartphone auf Rädern.
Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
7 von 28
Der Innenraum im Lynk&Co 01.
Lynk&Co 01: Ein Smartphone auf Rädern entwickelt von Geely in Schweden.
8 von 28
Der Lynk&Co 01 hat viele Sicherheitssysteme an Bord: Vorwärtskollisionswarnung (FCW) und eine autonome Notbremsung (AEB), Fußgängererkennung mit automatischer Notbremsung, Adaptive Cruise Control (ACC), Blind Spot Detection (BSD) und auch Lane Departure Warning (LDW).

Weltpremiere in Berlin

China will’s wissen: Lynk&Co 01

Der chinesische Großkonzern Geely hat seine neue Marke Lynk&Co vorgestellt. Deren erstes Auto ist der Kompakt-SUV 01. 

Lynk&Co 01 ist mit rund 4,50 Metern Länge etwa so groß wie ein Audi Q5. Das Modell soll Ende nächsten Jahres zunächst in China und Ende 2018 auch in Europa in den Handel kommen, sagte Firmenchef Alain Visser. 

Bei Entwicklung von Modell und Marke fangen die Chinesen nicht bei null an. Stattdessen nutzen sie Know-how und Kapazitäten des schwedischen Herstellers Volvo, der ebenfalls zur Geely-Gruppe gehört. Nachdem Lynk&Co 01 sollen 02 und 03 folgen.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Bislang hat Kia mit edlem Design und üppiger Ausstattung vor allem als Volumenmarke gepunktet. Doch mit dem Stinger nehmen die Koreaner jetzt zum ersten Mal die …
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut …
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Kommentare