+
Ein Autofahrer versuchte die Schuld an einem Blechschaden, dem Osterhasen in die "Pfoten" zu schieben. (Archivbild)

Miese Ausrede

Mann gibt dem Osterhasen die Schuld für Blechschaden

Pulheim - Diese Ausrede lag am Ostermontag wohl nahe: Ein 62 Jahre alter Autofahrer hat in der Nähe von Pulheim bei Köln dem Osterhasen die Schuld für einen Schaden an seinem Sportwagen gegeben.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, entdeckten Polizisten den kaputten Wagen am Montagabend bei einer Streifenfahrt auf einem Grünstreifen einer Landstraße. Ein Alkoholtest ergab, dass der 62-Jährige betrunken hinter dem Steuer saß. Der Osterhase hatte keine Schuld: Den Ermittlungen zufolge war der Mann mit seinem Auto auf einen anderen Wagen aufgefahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens
Das Aufputschmittel Amphetamin gehört zu den psychoaktiven Substanzen. Wer es konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Allein der Nachweis kann schwerwiegende Folgen …
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens

Kommentare