Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz
+
Fast 2,5 Millionen Euro verlangt der Automat an Parkgebühren.

Und täglich werden es mehr

Mann soll fast 2,5 Millionen Euro Parkgebühr zahlen

  • schließen

München - Wer mit dem Auto in die Innenstadt fährt, lässt es meist im Parkhaus stehen. Das wird schnell teuer, doch eine Millionengebühr, wie sie jetzt zusammengekommen ist, ist wohl einmalig. 

Ein Mitglied des Internetportals "pr0gramm.com" mit dem User-Namen "YourDarkestHate" hat ein Foto online gestellt, das derzeit für Aufsehen sorgt. Darauf sieht man die Gebühr, die der Automat eines Parkhauses von ihm verlangt. Sie beträgt erstaunliche 2,46 Millionen Euro - und stündlich wird es mehr! 

Seit weit über 10.000 Stunden steht das Auto des Mannes im Parkhaus eines Kinos - das glaubt zumindest die Maschine, die mittlerweile drei Minuten braucht, um die Summe auszurechnen. Doch "YourDarkestHate" kann darüber nur lachen.

Was der Automat nämlich nicht weiß: Als der Mann am 18. April 2014 in dem Gebäude parkte (in welcher Stadt, ist nicht bekannt), ging ein Feueralarm los. Das hatte zur Folge, dass sich die Schranken aus Sicherheitsgründen automatisch öffneten. Diese Gelegenheit nahm der Schlaumeier wahr, um sich aus dem Staub zu machen, ohne sein Ticket zu bezahlen.

Mit dem Abschnitt, den er aufbewahrt hat, feiert er am fraglichen Datum jetzt nach eigener Aussage immer den "Ticket-Geburtstag" und fährt zum Parkhaus, um sich über die aktuelle Riesensumme der Forderungen zu erfreuen.

Ein hilfreicher User mit offensichtlich zu viel Freizeit hat übrigens ausgerechnet, wie hoch der Stapel von 20-Euro-Scheinen wäre, wenn er nur mit diesen die Rechnung begleichen würde: 12,35 Meter ist die verblüffende Antwort. Da hätte der Automat das nächste Problem: So viele Scheine (es wären 123.499 mir einem Gesamtgewicht von über 100 Kilo) würden nämlich kaum in ihn passen.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen

Kommentare