+
Maserati GranCabrio MC

Pariser Autosalon 2012

460 PS: Der neue Maserati GranCabrio MC

48 Millimeter machen das Maserati GranCabrio MC Luxus-Cabrio mit Rennsport-Charakter. Dank dieser Eigenschaften ist der Viersitzer mit 460 PS übrigens auch ideal für langes Reisen.   

Maserati GranCabrio MC

Die Front mit den großen Lufteinlässen und das Heck mit dem langezogenen Auspuff stammen vom GranTurismo MC Stradale. Doch ist der Maserati GranCabrio MC 48 Millimeter länger und so aerodynamisch optimiert. Für mehr Abtrieb bei hohen Geschwindigkeiten sorgt ein großer Spoiler am Heck. Ein V8-Motor mit 460 PS (338 kW) beschleunigt das Top-Modell in 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Laut Medienberichten soll die MC-Version teurer sein als das GranCabrio Sport, das mindestens 139.910 Euro kostet.

Weltpremiere feiert das Sport-Cabrio auf dem Pariser Autosalon 2012 ( 29. September bis 14. Oktober).

ml/Maserati

Unverschämt: Die heißesten Luxus-Cabrios 2012

Unverschämt: Die heißesten Luxus-Cabrios 2012

Mehr zum Thema:

Genf 2012: Maserati GranTurismo mit 460 PS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?

Kommentare